27.03.2020 - 18:16 Uhr
Sport

Kaderumbau bei Ice Tigers: Zehn Abgänge fix

Der Nürnberger Trainer Kurt Kleinendorst (l.h.) spricht zu seinen Spielern. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild
von Agentur DPAProfil

Nürnberg (dpa/lby) - Die Nürnberg Ice Tigers bauen ihren Kader für die nächste Saison der Deutschen Eishockey Liga (DEL) massiv um. Mindestens zehn Spieler verlassen die Franken im Sommer, bei sechs Akteuren und Trainer Kurt Kleinendorst ist ein Verbleib unsicher. Das gaben die Nürnberger am Freitag bekannt. Chefcoach Kleinendorst habe sich Bedenkzeit für seine Zukunftsentscheidung erbeten, hieß es.

Brett Fersterling, Daniel Fischbuch, Eugen Alanov, Andreas Eder und Torhüter Jonas Langmann zogen andere Teams den Nürnbergern vor. Pascal Grosse, Tim Bernhardt, Philippe Dupuis, Austin Cangelosi und Chad Bassen erhielten keine neuen Verträge. Noch verhandelt wird mit Jack Skille, Brandon Buck, Tom Gilbert und Max Kislinger. Auch die Zukunft von Kevin Schulze und Jim O'Brien ist jeweils offen.

Sportdirektor André Dietzsch will „den nächsten Schritt auf unserem Weg gehen und jungen Spielern mehr Eiszeit ermöglichen“. Die Nürnberger hatten einen starken Abschluss der Hauptrunde gezeigt und sich Chancen auf eine Überraschung in den Playoffs ausgerechnet. Diese wurde wegen Corona abgesagt. Entsprechend enttäuscht waren die Ice Tigers. „Wir hatten in dieser Saison wirklich eine herausragende Mannschaft, die sich durch sämtliche Höhen und Tiefen gekämpft hat und zu einer verschworenen Einheit geworden ist“, sagte Dietzsch.

Mitteilung Nürnberg

Tabelle und Spielplan DEL

Spielplan Ice Tigers

Kader Ice Tigers

Weitere News Ice Tigers

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.