10.06.2018 - 14:02 Uhr
Sport

Kanton Wallis kippt Schweizer Olympia-Bewerbung

Sion (dpa) - Der Kanton Wallis hat eine Bewerbung der Schweiz um die Olympischen Winterspiele 2026 gekippt. Bei einer Volksabstimmung lehnten es 53 Prozent der Wähler ab, dass sich der Kanton finanziell daran beteiligt. Im Rennen um die Spiele bleiben damit noch: Italien mit Turin und Mailand, Österreich mit Graz und Schladming, Schweden mit Stockholm, die Türkei mit Erzurum, Kanada mit Calgary und Japan mit Sapporo. Die Entscheidung fällt im Herbst 2019.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp