15.02.2021 - 21:33 Uhr
Sport

Keine Punkte bei Titz-Premiere: 1. FC Magdeburg verliert 1:2

Ein Ball geht ins Netz. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
von Agentur DPAProfil

München (dpa) - Christian Titz hat beim 1. FC Magdeburg eine Premierenniederlage kassiert. Bei Türkgücü München unterlag der FCM trotz ansprechender Leistung mit 1:2 (1:2). Lucas Röser (5., 13.) brachte Türkgücü in Führung, Jürgen Gjasula (16./Foulelfmeter) traf nur noch zum Anschluss. Magdeburgs Andreas Müller sah Gelb-Rot (90+2.).

Neu-Trainer Titz begann mit drei Wechseln in der Startelf, sein Team aber mit den alten Problemen. Gleich der erste Konter von Türkgücü führte zum Tor, Brian Koglin fälschte Rösers Schuss noch unhaltbar ab. Magdeburg spielte defensiv nun fahrig, kurz darauf traf Röser erneut.

Ein eher glücklicher Strafstoß führte zum Anschlusstreffer durch Gjasula. Magdeburg agierte danach mit viel Risiko, band den hochstehenden Torwart Morten Behrens in den Spielaufbau ein. Im letzten Drittel fehlte jedoch die Durchschlagskraft.

Mit Sirlord Conteh und Andreas Müller brachte Titz in der zweiten Hälfte mehr Offensivspieler, doch der FCM tat sich schwer. Glück hatte Magdeburg, dass Conteh (62.) per 50-Meter-Sprint den durchgebrochenen Sercan Sararer noch abfangen konnte.

Wegen Schneetreiben musste die Partie für einige Minuten unterbrochen werden, weil Schiedsrichter Tom Bauer die weiß gezogenen Linien nicht mehr erkennen konnte. Nach der Unterbrechung fehlte beiden Teams der Spielfluss, die Bedingungen taten ihr übriges.

© dpa-infocom, dpa:210215-99-455525/3

3. Liga

Homepage 1. FC Magdeburg

Facebook 1. FC Magdeburg

Twitter 1. FC Magdeburg

Youtube 1. FC Magdeburg

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.