14.01.2020 - 15:18 Uhr
Sport

Löw und Bierhoff trauen Leipzig Titel zu

Joachim Löw, Bundestrainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Foto: Boris Roessler/dpa
von Agentur DPAProfil

Offenbach (dpa) - Für Bundestrainer Joachim Löw und DFB-Direktor Oliver Bierhoff ist Bundesliga-Spitzenreiter RB Leipzig ein großer Titelkandidat. „Sie haben gute Lösungen mit Ball, deswegen sind sie jetzt für mich ein ernster Meisterschaftskandidat geworden, wie sie im ersten halben Jahr agiert haben“, sagte Löw beim Neujahrsempfang der Deutschen Fußball Liga am Dienstag in Offenbach. Auch Bierhoff lobte die Sachsen: „Leipzig hat eine ganz tolle Entwicklung in den letzten Jahren mit Kontinuität und in Julian Nagelsmann einen Trainer, der auch sehr ehrgeizig ist und die Mannschaft führen kann.“

Löw blickt mit Vorfreude auf den Beginn der Rückrunde an diesem Freitag. „So spannend wie es jetzt ist, war es viele Jahre nicht mehr. Man hat zum ersten Mal seit vielen Jahren das Gefühl, dass mehrere Mannschaften auf Augenhöhe agieren, und dazu zählt auch Leipzig“, sagte der Bundestrainer.

Als weitere Kandidaten auf die Meisterschale nannte Löw den BVB und Serienchampion Bayern München. „Nach wie vor gehört Dortmund dazu, sie haben einen guten Kader, gute Spieler, gute Persönlichkeiten. Bayern sollte man nicht abschreiben. Nie abschreiben“, sagte Löw.

Leipzig attestierte Löw eine deutliche Steigerung in der Hinrunde. „Ich kann nur als neutraler Beobachter sehen, dass Leipzig fußballerisch in dem halben Jahr einfach gut war und sich verbessert hat. Das sind Spieler, die mittlerweile nicht nur die Energie, sondern auch die Erfahrung haben, dass sie Meister werden können. Mit der Vorrunde mit dem Punktevorsprung muss man sie ernsthaft dazuzählen“, sagte Löw.

RB führt die Bundesliga-Tabelle zur Saison-Halbzeit mit zwei Punkten vor Borussia Mönchengladbach an. Der FC Bayern hat als Dritter vier Punkte und Dortmund als Vierter sieben Zähler Rückstand. „Es ist eine tolle Saison. Es gibt einige Mannschaften, die noch ein Wörtchen mitreden“, sagte Bierhoff.

Geschäftsführung DFL

Porträt Seifert auf DFL-Homepage

Präsidium DFL

Bundesliga-Tabelle

Bundesliga-Spielplan

Champions League-Spielplan

Europa League-Spielplan

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.