04.08.2018 - 00:05 Uhr
RegensburgSport

Unter Hochspannung zum Titel

Der Name war Programm: "High Voltage" (dt.: Hochspannung) sind die Sieger des 3x3-Traditionsturniers der Neustädter Basketballer.

„High Voltage“ alias Antony Bauer, Izudin Mešan und Johannes Wießnet (von links mit Ersatzspieler) strahlen. Die Turniersieger von Nürnberg gewinnen mit dem 3x3-Basketball-Traditionsturnier der DJK Neustadt/WN bereits das zweite von sechs Turnieren den Bayerntour. Bild: Tobias Schwarzmeier
von Tobias Schwarzmeier Kontakt Profil

Der Bosnier Izudin Mesan, der Regensburger Johannes Wießnet und der Nürnberger Antony Bauer hatten im Finale gegen Titelverteidiger "Majestics" (die Majestätischen) mit 23:21 nach einem langen Turnier am Ende etwas mehr Energie übrig.

Der "majestätische" Vorjahressieger (mit Alex Barth, Eduard Hoffmann, Robin Seeberger, Steve Ward), der den neuen Champion in der Vorrunde noch knapp mit 15:14 bezwingen konnte, durfte sich kurz darauf in München mit dem bayerischen Meistertitel und dem damit verbundenen Ticket für die deutschen Titelkämpfe trösten.

Vor mehr als 200 Menschen in der Halle des Neustädter Gymnasiums boten die mehr als 30 Teams aus Tschechien, Grafenwöhr, Nürnberg, Bayreuth, Erlangen, Regensburg/Wolnzach, und natürlich auch aus dem Landkreis Neustadt/WN mitreißenden Basketballsport. Das Traditionsturnier der DJK Neustadt war in diesem Jahr eines von sechs Qualifikationsturnieren für die "Bayerische". Für die Sieger der Kategorien U18 bis Herren gab es sogar Weltranglistenpunkte. "Die starke Resonanz hat uns sehr gefreut und auch, dass wir alle Altersklassen besetzen konnten", sagte Organisator Stefan Merkl. "Durch die hohe Leistungsdichte haben wir viele spannende Begegnungen gesehen."

Neben den Spielen begeisterte auch der Dreier-Shootout. Tobi Merkl (Herren) und Maja Mattausch (Damen) hatten beim Wurfwettbewerb am Ende die Nase vorne. Bei der Jugend gewannen Benjamin Pausch und Shanaya Bierwirth (alle DJK). Der erstmals ausgelobte Dunking-Contest war fest in amerikanischer Hand: Antony Bauer siegte in einem spektakulären Duell nach Juryentscheid gegen Steven Ward (BG Sulzbach-Rosenberg). Nach einem unterhaltsamen Basketballnachmittag ging der Dank des Ausrichters an die 34 Helfer, ohne die der Event nicht zu stemmen gewesen wäre.

Die Turniersieger:

* Herren: „High Voltage“ – Izudin Mešan, Johannes Wießnet, Antony Bauer (Regensburg)

* Damen: „4 Real“ – Mihriban Tatli, Caroline Kotowici, Sonja Grimm (FC Tegernheim)

* U18w: „Trio of Trouble“ – Maja Mattausch, Linda und Marlene Märkl (DJK Neustadt)

* U18m: „Splash Bros“ – Jonathan und Benni Pausch, Yannik Stein, (DJK Neustadt)

* U16m: „Jack and the Giant“ – Jonathan Schäffler, Moritz Rossmann, Marcel Eder (DJK Neustadt)

* U16w: „Dream Team“ – Anna Kneidl, Alexandra Eisenach, Elisa Hering (DJK Pressath)

* U14m „TSM Baller“ – Jariah Oliver, Moritz Zachmann, Benni Eder (DJK Neustadt)

* U14w: „Buenos“ – Kathi Schnappauf, Nele Fritsch, Shanaya Bierwirth (DJK Neustadt)

* U12m: „Fantastic Four“ – Sebastian und Maximilian Reindl, Gabriel Schraml, Wolfgang Kneidl

* U12w: „Baskids“ – Juliette Birner, Pia Hauer, Shyenne Oliver

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp