18.09.2019 - 11:40 Uhr
Sport

Nürnberg-Manager Palikuca fordert „Stabilität“

von Agentur DPAProfil

Nürnberg (dpa) - Nach einem durchwachsenen Saisonstart seines 1. FC Nürnberg und den drittmeisten Gegentoren der Liga will Sportvorstand Robert Palikuca mehr Sicherheit in der Defensive sehen. „Ich erhoffe mir jetzt schnell eine gewisse Stabilität, die fehlt noch über 90 Minuten“, sagte der Manager des Fußball-Zweitligisten dem „Kicker“. Zuletzt hatten die Franken in Darmstadt ein 3:3 geholt und dabei in der Abwehr gepatzt. „Es gibt Phasen, in denen wir unsortiert sind“, sagte Palikuca. Die Fehler „werden eiskalt bestraft“. Beim nächsten Heimspiel am Samstag gegen Karlsruhe soll wieder ein Dreier gelingen.

In der Defensive muss der FCN aber auf einen Routinier und ehemaligen KSC-Profi verzichten. Enrico Valentini verletzte sich vor der Partie in Darmstadt beim Warmmachen - eine Untersuchung ergab einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich, wie der Verein am Dienstagabend mitteilte. Der 30-Jährige falle die nächsten Spiele aus, hieß es.

Palikuca-Bericht

Mitteilung zu Valentini

Tabelle 2. Bundesliga

Spielplan 1. FC Nürnberg

Kader 1. FC Nürnberg

Alle News 1. FC Nürnberg

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.