13.08.2020 - 15:16 Uhr
Sport

Pavard reist nach Portugal nach

Benjamin Pavard vom FC Bayern München. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild
von Agentur DPAProfil

Lissabon (dpa) - Fußball-Weltmeister Benjamin Pavard vom FC Bayern München ist zum Finalturnier der Champions League nachgereist. Der deutsche Rekordmeister hofft, dass er den verletzten Rechtsverteidiger im Falle eines Weiterkommens gegen den FC Barcelona in Lissabon noch einsetzen kann. Er habe Hoffnung auf ein Comeback noch beim Finalturnier in Portugal, sagte der 24 Jahre alte Franzose am Donnerstag bei Sky.

„Ich habe gestern Schuhe getestet. Mir geht es gut“, berichtete Pavard. Der Abwehrspieler hatte sich beim Training vor zwei Wochen eine Bandverletzung an der linken Fußwurzel zugezogen. Der Franzose wurde beim 4:1 gegen den FC Chelsea rechts hinten von Joshua Kimmich vertreten. Für den Nationalspieler rückte Thiago ins Mittelfeld.

Im Falle eines Weiterkommens im Viertelfinal-Knaller am Freitag (21.00 Uhr/Sky) würden die Münchner am kommenden Mittwoch auf den Gewinner der Partie Manchester City gegen Olympique Lyon treffen. Das Finale in Lissabon findet am 23. August statt.

Bayern-Kader

Bayern-Spielplan

Titelgewinne FC Bayern

Saisonstatistiken FC Bayern

Alle Infos zur Champions League

Infos zur Fortsetzung der Champions League

Champions-League-Spielplan

Saisonstatistiken Champions League

Statistik-Handbuch zur Champions League

Infos zu den CL-Clubs

Regeländerungen in der Champions League

Änderungen in den Champions-League-Kadern

Viertelfinal-Bilanz der acht Turnierteilnehmer

Aussage Pavard

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.