12.06.2020 - 17:29 Uhr
Sport

Robben trainiert an Säbener Straße

Arjen Robben in Aktion. Foto: picture alliance/dpa/Archivbild
von Agentur DPAProfil

München (dpa) - Arjen Roben hat sein Comeback beim FC Bayern gegeben - zumindest im Training. Nach seinem Karriereende im vergangenen Sommer schwitzte der Niederländer in den vergangenen Tagen auf dem Club-Gelände des deutschen Fußball-Rekordmeisters. „Ich habe Arjen Robben leider nie in einem Training erleben dürfen. Was ich so von meinen Trainerkollegen gehört habe, ist er ein absoluter Profi. Er ist sehr fokussiert und verkörpert die Mentalität, die es braucht, um erfolgreich zu sein“, sagte Trainer Hansi Flick am Freitag.

„Es ist einfach eine Freude, wenn solch ein Weltklasse-Spieler sich auch nach seiner Karriere fit hält. Dass er dazu unseren Fitnesstrainer Holger Broich um Unterstützung bittet, ist natürlich auch ein gutes Zeichen“, sagte Flick.

Robben ist auch nach dem Karriereende topfit. Ein Comeback als Profi beim FC Bayern ist für den Siegtorschützen des Champions-League-Finales von 2013 aber „hundertprozentig ausgeschlossen“. Ob es anderswo möglich ist, ließ Robben offen. „Man weiß nie. Ich möchte jetzt weder „Ja‘, noch “Nein‘ sagen. Für mich und meine Familie steht Ende des Monats aber erstmal der Umzug nach Holland an. Alles andere werden wir sehen. Dem FC Bayern werde ich auf jeden Fall immer verbunden bleiben“, sagte der 36-Jährige bei Sport1.

Bayern-Kader

Bayern-Spielplan

Titelgewinne FC Bayern

DFL-Konzept zum Sonderspielbetrieb

Saisonstatistiken FC Bayern

Siegerliste DFB-Pokal

Doublegewinner

PK Flick nach Finaleinzug

Daten und Fakten zum Gladbach-Spiel

Bundesliga-Statistiken

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.