18.02.2019 - 02:39 Uhr
Sport

Schommers gibt Debüt als Interimstrainer beim 1. FC Nürnberg

Boris Schommers beim Training. Foto: Daniel Marr/Sportfoto Zink/Archiv

Nürnberg (dpa/lby) - Der 1. FC Nürnberg hofft im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga mit einem neuen Trainer auf eine Überraschung gegen Spitzenreiter Borussia Dortmund. Nach der Trennung von Michael Köllner gibt sein bisheriger Assistent Boris Schommers zum Abschluss des 22. Spieltags im Heimspiel am heutigen Tag (20.30 Uhr) sein Debüt als Cheftrainer. Schommers soll den fränkischen Tabellenletzten, der seit 15 Bundesligaspielen sieglos ist, erstmal vorübergehend betreuen. „Wir dürfen nicht nur reagieren, sondern müssen auch agieren und unsere Nadelstiche suchen“, forderte Schommers. In der Hinrunde hatte der „Club“ in Dortmund mit 0:7 verloren.

Tabelle Bundesliga

Spielplan 1. FC Nürnberg

Kader 1. FC Nürnberg

Alle News 1. FC Nürnberg

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.