15.08.2020 - 10:05 Uhr
Sport

Trainer Setién: „Die Chancen minimieren sich für mich“

Barcelonas Cheftrainer Quique Setien beobachtet von der Seitenlinie das Spiel. Foto: Rafael Marchante/Reuters Pool/dpa
von Agentur DPAProfil

Lissabon (dpa) - Trainer Quique Setién stellt sich nach der historischen Europokal-Niederlage des FC Barcelona gegen den FC Bayern München beim Finalturnier der Champions League auf Konsequenzen ein. „Natürlich minimieren sich die Chancen für mich“, sagte der 61-Jährige am Freitagabend laut deutscher Übersetzung nach dem 2:8 (1:4) im Viertelfinale bei der Vide-Pressekonferenz im Estádio da Luz. Seine Situation sei aber jetzt gerade nicht wichtig.

Setién beschönigte den demütigenden Fußballabend für die Katalanen, die erstmals acht Tore in einem Europacupspiel kassierten, nicht. „Wir haben uns überrollt gesehen von einer sehr guten Mannschaft.“ Er sei erst ein halbes Jahr im Amt, bemerkte Setién: „Der FC Barcelona muss sich verändern.“ Die erste Veränderungen könnte ihn betreffen.

Bayern-Kader

Bayern-Spielplan

Titelgewinne FC Bayern

Saisonstatistiken FC Bayern

Alle Infos zur Champions League

Infos zur Fortsetzung der Champions League

Champions-League-Spielplan

Saisonstatistiken Champions League

Statistik-Handbuch zur Champions League

Infos zu den CL-Clubs

Regeländerungen in der Champions League

Änderungen in den Champions-League-Kadern

Viertelfinal-Bilanz der acht Turnierteilnehmer

UEFA-Pressemappe zum Spiel Barcelona - Bayern

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.