07.08.2020 - 02:26 Uhr
Sport

Traumstart: Kaymer Dritter zum Auftakt der PGA Championship

Hat bei der PGA Championship in San Francisco zum Start eine starke 66er-Runde gespielt: Martin Kaymer. Foto: Jeff Chiu/AP/dpa
von Agentur DPAProfil

San Francisco (dpa) - Deutschlands Golfstar Martin Kaymer ist beim ersten Major-Turnier des Jahres ein Traumstart geglückt. Der 35-Jährige aus Mettmann spielte am ersten Tag der PGA Championship in San Francisco eine starke 66er-Runde und lag damit auf dem geteilten dritten Platz.

Der zweimalige Major-Sieger hatte nach dem ersten Tag der mit elf Millionen Dollar dotierten Veranstaltung im TPC Harding Park nur einen Schlag Rückstand auf die Spitzenreiter Jason Day aus Australien und den US-Amerikaner Brendon Todd (beide 65 Schläge).

„Ich bin sehr zufrieden mit meiner ersten Runde“, sagte Kaymer der Deutschen Presse-Agentur. „Gerade bei Majors hilft ein guter Start, da der Platz im Laufe der Woche eher schwieriger wird.“ Für den Rheinländer ist es erst das zweite Turnier nach der fünfmonatigen Corona-Pause. Als Motivation habe er sich am Abend vor dem Turnier noch einmal seinen US-Open-Triumph von 2014 angeschaut. „Deshalb bin ich schon mit einem guten Gefühl auf den Platz gegangen“, verriet die ehemalige Nummer eins der Welt.

2010 gelang Kaymer bei der PGA Championship der erste Sieg bei einem Major. Vier Jahre später machte der derzeit Weltranglisten-128. bei der US Open seinen zweiten Triumph bei einem der vier wichtigsten Golf-Turniere perfekt.

Auch US-Superstar Tiger Woods ist gut in die PGA Championship in San Francisco gestartet. Der 44-Jährige beendete den ersten Tag mit einer 68er-Runde auf dem geteilten 20. Rang. Woods hatte im vergangenen Jahr beim Masters in Augusta seinen 15. Major-Titel gewonnen und ist weiter auf der Jagd nach dem Rekord von Jack Nicklaus. Die US-Legende triumphierte 18 Mal bei einem Major.

© dpa-infocom, dpa:200806-99-72394/3

Leaderboard

Spielerprofil von Martin Kaymer

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.