27.09.2017 - 20:00 Uhr
Steinberg am SeeSport

Damen mit schweren Auswärtspartien Startschwierigkeiten

Erstmals griffen die Damen I der DJK ins Geschehen ein. Nach ihrem Aufstieg in die Bayernliga stand bei den beiden Mannschaften aus Lauf stand eine schwere Auswärtsreise auf dem Programm. Noch dazu musste Steinberg auf Nachwuchstalent Alina Lich verzichten, so dass die beiden Niederlagen nicht ganz überraschend kamen. Anders soll es am kommenden Wochenende werden in eigener Halle, wenn die SpVgg Greuther Fürth kommt.

von Autor DAFProfil

Besser lief es dagegen für die Herrenmannschaften. Die Herren I holten im zweiten Spiel der Saison einen weiteren wichtigen Punkt gegen den Abstieg. Gegen die Gäste von der TB Weiden gab es in der vergangenen Saison nichts zu holen, umso erfreulicher ist dieser Punktgewinn. Es war eine rundum geschlossene Mannschaftsleistung, denn jeder der 6 Steinberger Spieler steuerte mindestens einen Punkt (im Doppel oder im Einzel) zum Remis bei.

Die hochambitionierte zweite Herrenmannschaft startete ihre Saison in der 1. Kreisliga. Zu Gast war ein dezimiertes Team der KF Oberviechtach und dennoch wurde es ein spannendes Spiel, was so niemand erwartet hatte. Rückkehrer Reinhard Kiendl ließ dabei keinen Zweifel an seiner Stärke aufkommen und siegte in seinen Einzeln jeweils glatt mit 3:0. Eines seiner "Opfer" war auch Michael Eckl, der seit vielen Jahren zu den besten Spielern der Liga zählt. Auch Robert Hetschger hielt sich schadlos und konnte seine beiden Gegner in Schach halten. Den letzten und wichtigen Punkt zum 9:5 Endstand blieb Neuzugang Christian Schindler vorbehalten, der in einem Fünf-Satz-Krimi Nico Troglauer besiegte.

Die vierte Herrenmannschaft startete mit einem Sieg in die Saison. Gegen die SF Bruck 96 IV gewann sie mit 9:4. Klemens Hecht, Ingo Zyder, Fabian Kraus und Karin Tauer blieben ohne Niederlage und legten somit den Grundstein für den Sieg.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.