20.02.2018 - 20:00 Uhr
Steinberg am See

DJK-Damen nach 8:8 auf dem zweiten Tabellenplatz Remis in Burgweinting

Die zweite Damenmannschaft der Tischtennisabteilung der DJK SV Steinberg am See hatte ein schweres Auswärtsspiel beim SV Burgweinting zu absolvieren. Der Start in die Partie verlief katastrophal für die Steinbergerinnen, die schnell mit 0:3 in Rückstand gerieten und in Gefahr liefen, dass Spiel schon zu verlieren, ehe es richtig begonnen hatte.

Silke Rester trug mit ihren Siegen maßgeblich zum 8:8-Unentschieden der DJK-Damen gegen Burgweinting bei. Bild: daf
von Autor DAFProfil

Andrea Melzig bremste den Siegeszug der Hausherrinnen zunächst, doch nach einer weiteren Niederlage war der alte Abstand beim Zwischenstand von 4:1 für Burgweinting wieder hergestellt. Doch im Anschluss schlugen die Steinbergerinnen eiskalt zu: Silke Rester, Andrea Melzig und Karin Tauer gewannen ihre Spiele und erkämpften den zwischenzeitlichen Ausgleich. Burgweinting zeigte jedoch Nervenstärke und zog wieder auf 6:4 davon. Andrea Melzig und Silke Rester glichen abermals aus. Nun musste Susanne Hartwich gegen die Nummer zwei der Gastgeber ran. Die Ersatzspielerin der DJK kämpfte, wurde jedoch nicht belohnt. Karin Tauer rang ihre Gegnerin dann im letzten Spiel in vier Sätzen nieder und sicherte somit den 8:8-Endstand. Der SV Burgweinting untermauerte einmal mehr seinen Status als Remiskönig der Liga. Die Steinberger Damen belegen nun Platz zwei in der Tabelle.

Die zweite Jungenmannschaft gewann ihr Gastspiel beim TV Nabburg V deutlich mit 8:2. Einen Sieg gab es auch für die Herren III: Sie gewannen beim TSV Klardorf I mit 9:6.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp