23.02.2018 - 20:00 Uhr
Steinberg am See

Hallenturniere der DJK Steinberg mit 14 Mannschaften aus elf Vereinen Jüngste Kicker ganz groß

Steinberg am See/Burglengenfeld. In der Sporthalle des Burglengenfelder Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums organisierte die DJK Steinberg am See erstmals Hallenturniere für die jüngsten Fußballer. Bei der Siegerehrung dankte Gesamtjugendleiter Jakob Scharf vor allem allen Mitarbeitern mit Turnierleiter Christian Messmann.

Gesamtjugendleiter Jakob Scharf gratulierte den Siegermannschaften beim "GFE-Cup". Bild: sja
von Autor SJAProfil

Im Modus "Jeder gegen Jeden" waren neben den fünf DJK-Mannschaften noch 14 Teams aus elf verschiedenen Vereinen am Start. Dabei holte sich bei den E-Junioren die SG VfB/BSC Regensburg unbesiegt und mit zehn Punkten den Turniersieg vor den Teams aus Regensburg und Steinberg. Nur einmal besiegt - aber auch ohne Sieg - wurde das zweite Steinberger Team Vierter vor der SG Klardorf/Dachelhofen/Katzdorf.

Bei den F-Junioren dominierte der FC Tegernheim, der alle sechs Spiele mit 15:2 Toren gewann. Platz zwei belegte der SC Ettmannsdorf mit 13 Punkten vor der SpVgg Willmering-Waffenbrunn mit 8 Punkten. Platz vier ging an die SG Klardorf/Dachelhofen (6 Punkte) vor dem TV Wackersdorf (5 Punkte). Der Veranstalter hatte einen Punkt weniger auf seinem Konto und musste sich mit dem letzten Platz begnügen. Bestes Team bei den G-Junioren war der TSV Deuerling, der 16 Punkte erreichte. Die Plätze zwei und drei belegten die DJK Steinberg A (12 Punkte) und die DJK Steinberg B (11 Punkte). Platz vier ging an den TSV Bad Abbach (10 Punkte). Rang fünf sicherte sich der TV Wackersdorf (5 Punkte) vor der SG Pertolzhofen/Niedermurach (2 Punkte). Einen Punkt "ergatterte" die mit Abstand jüngste Mannschaft der SG Dachelhofen/Klardorf.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp