11.02.2018 - 20:00 Uhr
Steinberg am See

Faschingszug in Steinberg am See Elferrat und Deifln

Für Merkel, Schulz, Seehofer und Söder ist kein Platz im Steinberger Faschingszug. Auch Donald Trump suchen die Zuschauer vergebens. Dafür gibt es beim Umzug am Samstag in der 2000-Seelen-Gemeinde reichlich Lokalkolorit.

Ein Schnäpschen gefällig - selbstgebrannt natürlich!
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Mit einem Böller gaben die Auerhahn-Schützen den Startschuss. Präsident Andreas Lederer führte den aus 27 Nummern bestehenden Zug an, gefolgt von den politischen Ehrengästen und der Jugendblaskapelle des Musikvereins Wackersdorf-Steinberg. Die Schlachtrufe "See-lau" und "Rummel-Rummel" ertönten, die Zuschauer antworten mit Jubel und Beifall.

Der Steinberger Gemeinderat begab sich auf eine Bußwallfahrt, angeführt von zwei Mönchen, die Würstchen und Süßigkeiten verteilten. Wie überhaupt alle Beteiligten großzügig Bonbons und Schokolade in die Menge warfen. Die "Seelania", Ausrichter des Faschingszuges, präsentierte sich mit ihren Garden, dem Elferrat und den Prinzenpaaren. Die Steinberger Tennis-Damen glichen mit ihrem Outfit einem Zebra-Streifen und forderten einen solchen auch im Ort. Von der Beauty-Farm direkt nach Steinberg angereist war eine Gruppe von Damen, die mit ihren bunten Gewändern einen Farbtupfer setzten.

Der "Weiherblaschen-Bauer" der Feuerwehr Rauberweiherhaus suchte "Frau". Die "Trausnitzer Burgdeifln" sahen zwar furchterregend aus, blieben aber harmlos. Die Steinberger Jugendfeuerwehr warb mit ihrem Handwagen für die Rettungsgasse, und der Schützenverein Auerhahn bot schon jetzt einen "Holzkugel-Express" an.

Die Faschingsgesellschaft "D'Rummelfelser" aus Fischbach war nicht nur mit den beiden Prinzenpaaren, sondern auch mit ihren Graden und dem Elferrat sowie dem Prunkwagen angereist. Mittendrin der Musikverein Dachelhofen, der die Narren mit flotter Musik begleitete. Aus Wackersdorf waren die TV-Handballer dabei und aus Schwandorf der Kirwaverein Ettmannsdorf und der Burschenverein Büchelkühn. Den Abschluss des Zuges bildete eine Gruppe der Steinberg-Wackersdorfer Pferdefreunde.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp