OWV Waldweihnacht
Musik und nachdenkliche Geschichte bei sanft beginnendem Schneefall

Vermischtes
Störnstein
20.12.2016
44
0

Die Waldweihnacht des OWV in der Anlage an der Neustädter Straße war beeindruckend. Es waren rund 70 Personen gekommen und gegen Ende fing es ganz zart an zu schneien. Die Hausmusik Gerhard Träger und die Mädchen Maria Gleißner, Anna Schweizer und Barbara Schieder musizierten auf den Blockflöten. Eine lustige Geschichte erzählten Rudi Förster und Diakon Theo Margeth von einem 40-Euro-Scheck, den alle auch im zerknitterten Zustand wollten. Förster machte deutlich, wie wertvoll der Mensch ist. An zwei lodernden Feuerstellen zum Aufwärmen, bei Weihnachtsstollen und Glühwein unterhielten sich die Gäste im Anschluss. Bild: arw

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.