23.06.2016 - 02:10 Uhr
StörnsteinOberpfalz

Trotz Regen an den Vortagen Johannisfeuer heizt richtig ein

Es war jede Menge Geduld nötig, um den großen Holzhaufen zum Brennen zu bringen. Die Tage vor dem Johannisfeuer der Katholischen Landjugend (KLJB) hatte es wie aus Eimern geregnet. Doch zum Festabend auf dem Rastenberg hatten die Veranstalter Glück. Am Nachmittag hellte sich der Himmel auf. Der "Band7" war bereits abgesagt worden, und so kam die Unterhaltungsmusik aus der Anlage. Gegen 21.30 Uhr begrüßten die Vorsitzenden Josef Schieder und Tanja Scheck die Gäste und dankten den Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz. Nach ihren Worten gaben sie "Feuer frei" - nicht nur um den Holzhaufen, sondern auch für die Bar. Die Kinder hatten viel Geduld entwickelt, die sich letztlich auszahlte, als der Holzaufen doch noch lichterloh brannte. Erstmals kreiste eine Drohne über dem Feuer, die Phillip Werfl steuerte, dem dieser Schnappschuss gelang. Repro: arw

von Werner ArnoldProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.