08.12.2005 - 00:00 Uhr
StullnOberpfalz

Besinnliches und humorvolles Programm bei Seniorentag der Gemeinde Unterhaltsamer Nachmittag

von Herbert RohrwildProfil

Am Seniorennachmittag, dem Fest der heiligen Barbara, bot sich den Besuchern neben dem abwechslungsreichen Programm mit besinnlichem und humorvollem Charakter ausreichend Gelegenheit für einen ausgiebigen Plausch und regen Gedankenaustausch. Gemeinderätin Annemarie Frank hatte die Tische dezent dekoriert und der Schmuck verlieh dem Pfarrsaal eine vorweihnachtliche Atmosphäre.

Als Sprecher des Pfarrgemeinderats begrüßte Josef Braun die zahlreich erschienenen Seniorinnen und Senioren, stellte die ältere Generation als einen wichtigen Teil der Gesellschaft heraus, die den Jüngeren oft eine notwendige Hilfestellung geben könne. Im besinnlichen Teil des Programms rückte BGR Andreas Ullrich zum tieferen Verständnis des Weihnachtsgeheimnisses ein Altarbild aus 1450 mit Darstellung der "Geburt Christi" in den Mittelpunkt seiner meditativen Worte.

Bei der Detailbetrachtung des Weihnachtsbildes belegte er mit einer Bibelstelle im Alten Testament unter anderen Symbolen die Bedeutung von "Ochs und Esel" für das Weihnachtsverständnis. Passend zum Fest verlas Sieglinde Schottenheim einen Text zur Symbolik der Barbarazweige. Bürgermeister Hans Prechtl informierte auch über das gemeindliche Geschehen: Er sprach die Situation im Baugebiet "Haselberg III", den Ausbau der Kirchstraße und die geplante Fertigstellung vor dem Wintereinbruch 2006/2007, den Neubau der Brücke in Säulnhof, die Verringerung des Schuldenstandes auf rund 860 Euro je Einwohner und den Stand zur Gleisschotter-Aufbereitung an.

Mit ihren humorvollen Einlagen "Ganz unglaubliche Leit" und "Die Wallfahrt zum heiligen Schickanius" trugen Gabi Bayer und Johanna Winter gekonnt zur vergnüglichen Unterhaltung bei. Eine Gruppe von Kindergartenkindern unter der Leitung von Rosemarie Hermann mit weiterem Personal brachten mit ihren Liedern" vorweihnachtliche Atmosphäre in den Raum. Kräftiger Applaus und ein Nikolaus waren das Dankeschön für den beherzten Gesang.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.