28.12.2005 - 00:00 Uhr
StullnOberpfalz

Neuer Vorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr - Walter Barth zum Ehrenmitglied ernannt Große Mehrheit für Johann Vetter

Die Freiwillige Feuerwehr Stulln hat einen neuen Vorsitzenden: Mit großer Mehrheit wurde Johann Vetter bei der Jahreshauptversammlung an die Spitze der Floriansjünger gewählt. Außerdem wurde Walter Barth auf Grund seiner großen Verdienste um die Stullner Feuerwehr die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

von Herbert RohrwildProfil

Vorsitzender Stefan Schmal eröffnete im Gasthaus Bodensteiner im Beisein der Feuerwehr-Landkreisführung - Kreisbrandrat Siegfried Hammerer, Kreisinspektor Hans Gietl und Kreisbrandmeister Alfons Fenk - die sehr gut besuchte Jahreshauptversammlung, begrüßte BGR Andreas Ullrich, Bürgermeister Hans Prechtl, Ehrenmitglieder und weitere Gäste. Im Totengedenken erinnerte der Vorsitzende an die verstorbenen Mitglieder Peter Schwinkendorf, Karl Wagner jun., Richard Fritsch, Josef Radlsteiner, Walter Saffert, Georg Wittmann und Johann Schreiber.

Große Beliebtheit

In den sechs Verwaltungsratsitzungen bildeten die Organisation des Starkbier- und des dreitägigen Bürgerfestes 2005 die Schwerpunkte. Das Starkbierfest erfreue sich immer größerer Beliebtheit und das Bürgerfest mit seinem abwechslungsreichen Programm - passgerecht für die verschiedenen Altersgruppen - war ein großer Erfolg. Sein Dank galt allen, die zum Gelingen dieses Festes für die Bürger beigetragen haben. Dem Verein gehören 322 zahlende und 38 betragsfreie Mitglieder sowie 21 Feuerwehranwärterinnen und Feuerwehranwärter an - insgesamt 432.

Bereits zu Beginn seiner Ausführungen gab der Vorsitzende bekannt, dass er das Amt aus beruflichen und persönlichen Veränderungen nicht mehr wahrnehmen könne. Er bedankte sich für die gute und konstruktive Mitarbeit und sprach allen, die zur Weiterentwicklung der Wehr beigetragen haben, seinen Dank aus.

Wahlausschussvorsitzender Bürgermeister Hans Prechtl würdigte die vierjährige Amtszeit und betonte: "Stefan Schmal hat seine Sache als Vorsitzender sehr gut gemacht und setzte neue Akzente." Prechtl wies darauf hin, dass der neue Vorsitzende zwecks Harmonisierung mit der Vorstandschaftswahl im Jahre 2007 auf zwei Jahre gewählt wird.

Hoher Vertrauensbeweis

Zur Wahl wurde Johann Vetter vorgeschlagen. "Mit klarer, überwältigender Mehrheit ist Johann Vetter zum neuen Vorsitzenden gewählt worden", gab Wahlausschussvorsitzender Hans Prechtl nach Auszählen der abgegebenen Stimmzettel bekannt. Der neu Gewählte bedankte sich für den hohen Vertrauensbeweis. Der Bürgermeister wünschte ihm für seine zukünftigen Entscheidungen eine glückliche Hand. Bis zur Wahl leitete amtierender Vorsitzender Stefan Schmal die Jahreshauptversammlung und konnte unter anderem an Walter Barth die Ehrenmitgliedschaft verleihen. Die Aufgaben als Gerätewart übte er von 1978 bis 2001 gewissenhaft aus und seine Ordnungsliebe muss besonders hervorgehoben werden.

Als langjähriger Maschinist erreichte er den Rang eines Hauptfeuerwehrmannes, erwarb sich das Leistungsabzeichen "Wasser" Endstufe Gold/rot und legte das THL-Abzeichen in Silber ab (weiterer Bericht folgt).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.