20.02.2018 - 20:00 Uhr
Stulln

Jungen schlagen Burglengenfeld

Durch krankheitsbedingte Ausfälle standen für die Tischtennissparte des TSV Stulln nur zwei Begegnungen auf dem Programm. Die Teilnahme der Mädchen an der Endrunde des Bezirkspokals musste abgesagt werden. Die Jungen empfingen den ASV Burglengenfeld in der Mehrzweckhalle. Mit etwas Glück gewann der TSV beide Eingangsdoppel und ging mit 2:0 in Führung. Im vorderen Paarkreuz war es dann eine offene Partie, und Burglengenfeld gelang der erste Spielgewinn zum 3:1. Doch im Anschluss zogen die Gastgeber davon und gingen deutlich mit 6:1 in Führung. Diesen Vorsprung ließ sich der TSV nicht mehr nehmen und gewann die Partie am Ende deutlich mit 8:2. Mit diesem klaren Sieg behaupteten die Jungen des TSV Stulln die Tabellenspitze. Die Punkte für die Gastgeber holten die Doppel Heigl/Wittmann und Dorschner/Kammerl sowie Rebekka Heigl (2), Luca Kammerl (2) und Eva Wittmann (2) in den Einzeln. Keine Chancen hingegen hatte die Herrenmannschaft des TSV Stulln bei ihrem Gastspiel beim SV Altendorf II, da gleich zwei Leistungsträger ersetzt werden mussten. So verlor Stulln gleich zu Beginn beide Doppel und musste schließlich bis zum achten Match warten, ehe Gerhard Pornitz der einzige Spielgewinn für die Gäste gelang. Am Ende verlor der TSV die Partie klar mit 8:1.

von Externer BeitragProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.