08.05.2017 - 20:00 Uhr
StullnSport

Seniorenschießen des Schützengaus Nabburg Treffsichere Senioren

Das Seniorenschießen des Schützengaus Nabburg wurde bei den Vereinen Wernberg-Köblitz, Frotzersricht und Stulln ausgetragen. Insgesamt 42 Teilnehmer kämpften an den Ständen um den Sieg.

Sportleiter Siegbert Wilhelm (links) gratulierte (von links) Gerlinde Biersack, Georg Brunner, Hans Forster und Alfred Lorenz. Bild: alh
von Hans-Jürgen SchlosserProfil

Zur Siegerehrung im Stullner Schützenheim begrüßte Sportleiter Siegbert Wilhelm die Starter in den einzelnen Klassen. Bei den Freihandschützen setzte sich Georg Brunner von Enzian Trisching mit dem Luftgewehr und einem 99,8-Teiler in der Summe durch. Sein bestes Einzelergebnis war ein 11,8-Teiler.

Mit Luftpistole gewann Siegmund Aschenbrenner von Glück-Auf Stulln mit einem 114,1-Teiler. Den besten Einzelteiler in dieser Klasse schoss Lorenz Schöner (Wernberg-Köblitz) mit 10,8. In der Ringwertung Luftgewehr freihändig gewann in der Klasse A Gerhard Schmid aus Wernberg-Köblitz mit 1117,4 Ringen. Die Klasse B entschied Erich Zerbian aus Knölling mit 1399,0 Ringen für sich. Josef Eules aus Stulln gewann mit 1048,4 Ringen die Klasse C.

In der Ringwertung Luftpistole freihändig gewann Klaus Bramer aus Trisching mit 1358,9 Ringen die Klasse A. Die Klasse B entschied Peter Friedl aus Holzhammer mit 1312,4 Ringen für sich und die Klasse C Siegmund Aschenbrenner aus Stulln mit 1327,5 Ringen. Bei den Auflageschützen hatte Hans Forster ("Kleeblatt" Frotzersricht) mit dem Luftgewehr und einer Teilersumme von 36,7 die Nase vorne. Er erzielte mit 2,2 auch den besten Einzelteiler in dieser Wettkampfklasse. Auf den Plätzen folgten Gerlinde Biersack ("Kleeblatt" Frotzersricht/44,2) sowie Reinhard Eichler (SG Schwarzenfeld/ 49,5). Mit der Luftpistole gewann Alfred Lorenz ("Kleeblatt" Frotzersricht) mit der Summe von 72,3. Er erzielte mit 8,7 auch den besten Einzelteiler. Den zweiten Platz belegte sein Vereinskamerad Eduard Biersack (82,3) vor Robert Weigert (100,9).

In der Ringwertung war Gerlinde Biersack aus Frotzersricht in der Klasse A mit 1543,1 Ringen nicht zu schlagen. Die Klasse B entschied Reinhard Eichler aus Schwarzenfeld mit 1557,3 Ringen für sich. In der Klasse C setzte sich Hans Forster aus Frotzersricht mit 1530,6 Ringen durch. Mit der Luftpistole (Auflage) war in der Klasse A Karl Mulzer aus Knölling mit 1407,3 Ringen nicht zu schlagen. Alfred Lorenz aus Frotzersricht wurde in der Klasse B mit 1506,6 Ringen Zweiter. In der Klasse C siegte Robert Weigl aus Frotzersricht mit 1435,2 Ringen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.