18.08.2017 - 16:56 Uhr
StullnOberpfalz

Beherzt angepackt

Das Provisorium im Pfarrheim hat gute Dienste geleistet. Doch die Pfarrgemeinde freut sich, dass nach zwölfwöchiger Bauzeit die St. Barbara-Kirche ihre Türen wieder geöffnet hat.

Nach der Wiedereröffnung wurde die Stullner Kirche von Pfarrer Heinrich Rosner (rechts) und Pfarrvikar Joseph Kokkoth (links) neu geweiht. Bild: ohr
von Herbert RohrwildProfil

Pfarrer Heinrich Rosner und Pfarrvikar Joseph Kokkoth feierten in Konzelebration die Wiedereröffnung mit einem festlichen Gottesdienst. Beim Einzug mit einer Ministrantenschar durchs Hauptportal ins Kirchenschiff sprachen die Geistlichen im Wechsel Worte zur erneuten Weihe.

Die Kosten für die Instandsetzung beliefen sich auf rund 400 000 Euro. Sowohl der finanzielle als auch der Zeitrahmen konnten eingehalten werden. Vor dem Segen dankte Pfarrer Heinrich Rosner den vielen Helfern und Unterstützern für die mannigfaltigen Arbeitseinsätze während der verschiedenen Bauphasen. Die zahlreichen Kirchenbesucher honorierten mit stets langanhaltendem Applaus das erbrachte Engagement. Der Geistliche sprach besonders Kirchenpfleger Franz Sorgenfrei seine Anerkennung für den herausragenden Arbeitsaufwand aus.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp