02.06.2017 - 20:10 Uhr
StullnOberpfalz

Der Minister sagt Dankeschön

Die Ehrung langjähriger Mitglieder setzte beim Festakt zum 70-jährigen Bestehen des CSU-Ortsverbandes Stulln im Saal des Gasthauses Bodensteiner einen Höhepunkt. Schließlich bekam man die entsprechende Urkunde aus den Händen eines Ministers.

Beim Festakt zum 70-jährigen Bestehen des CSU-Ortsverbandes Stulln zeichnete Staatsminister Joachim Herrmann (Sechster von links) mit Landrat Thomas Ebeling, Ortsvorsitzendem und Bürgermeister Hans Prechtl, MdB Karl Holmeier und Kreisvorsitzendem MdL Alexander Flierl (von links) Mitglieder des Ortsverbandes für langjährige Parteizugehörigkeit mit Urkunden aus. Bild: ohr
von Herbert RohrwildProfil

Nach der Festansprache dankte Ortsvorsitzender und Bürgermeister Hans Prechtl dem Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann für den Ansporn "den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen, anzupacken und zusammenhalten." Er wünschte dem Politiker weiterhin Erfolg im verantwortungsvollen Amt und in der Spitzenkandidatur für den Bundestag. Im Anschluss nahmen der Minister, Landrat Thomas Ebeling, CSU-Kreisvorsitzender MdL Alexander Flierl und MdB Karl Holmeier die Ehrungen vor. Ortsvorsitzender Hans Prechtl würdigte in kurzen Worten auch die Funktionen der Ausgezeichneten (Kasten).

Stellvertretender CSU-Ortsvorsitzender und Zweiter Bürgermeister Thomas Rohrwild würdigte die besonderen Verdienste des Vorsitzenden. Mit 18 Jahren trat Hans Prechtl 1980 in die Junge Union Stulln ein, stand ab 1982 bis zu seiner Wahl zum Ortsvorsitzenden des CSU-Ortsverbandes am 9. Dezember 1986 an der Spitze. Seit November 1982 ist Hans Prechtl CSU-Mitglied. Er erhielt bei der Kommunalwahl im März 1990 Sitz und Stimme im Gemeinderat, war von 1996 bis 2002 als Zweiter Bürgermeister tätig und bekleidet seit 2002 das Amt des Ersten Bürgermeisters.

Hans Prechtl ist seit 30 Jahren engagierter Vorsitzender des CSU-Ortsverbandes Stulln. Die gesamte Vorstandschaft wünsche, dass der CSU- Ortsvorsitzende und Bürgermeister die Entwicklung der Gemeinde Stulln weiterhin so dynamisch, engagiert und zielstrebig voranbringe. Rohrwild übergab im Namen des Ortsverbandes die Ehrenraute in Bronze, die höchste Auszeichnung des Kreisverbandes.

Als Dankeschön für den Besuch überreichten Bürgermeister Hans Prechtl und stellvertretender CSU-Vorsitzender Anton Prüfling an Innenminister Joachim Herrmann das Buch "Die Oberpfälzer Flussspat-Anthologie" und einen Korb mit heimischen Erzeugnissen.

Ehrungen

40-jährige Mitgliedschaft: Josefine Bodensteiner, Maria Priehäußer (lebt im Senioren -und Pflegeheim), Anton Prüfling (Gemeinderat von 1996 bis 2014, stellvertretender CSU-Ortsvorsitzender seit 1991), Josef Schatz (mehrere Jahre Mitglied des Vorstands), Franz Sorgenfrei (Gemeinderat seit 2002, Kassier von 1985 bis 2. Mai 2017).

45-jährige Mitgliedschaft: Martin Meier (Gemeinderat von 1982 bis 1990), Josef Östreicher, Herbert Rohrwild (Dritter Bürgermeister von 1972 bis 2002, Schriftführer im OV seit 1981).

60-jährige Mitgliedschaft: Konrad Obermeier (Gemeinderat von 1978 bis 1990, in den 80er Jahren dritter Vorsitzender, langjähriges Mitglied des Vorstands).

63-jährige Mitgliedschaft: Anton Obermeier (anwesend bei jeder Jahreshauptversammlung, stolz darauf, am selben Monatstag wie Franz Josef Strauß geboren zu sein).

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.