10.11.2017 - 20:00 Uhr
StullnOberpfalz

Höhepunkt der Mitgliederversammlung TSV ehrt Annemarie Frank

Ein herausragender Höhepunkt krönte die Mitgliederversammlung des TSV Stulln im Sportheim. Hauptvereinsvorsitzender Andreas Hanff würdigte bei der Ernennung Annemarie Frank zum Ehrenmitglied ihre Verdienste.

Annemarie Frank (Mitte) ist neues Ehrenmitglied des TSV Stulln. Hauptvereinsvorsitzender Andreas Hanff (links) würdigte im Beisein seines Stellvertreters Kurt Nachtmann (rechts) Franks Verdienste für den Verein und die Abteilung Turnen. Bild: ohr
von Herbert RohrwildProfil

Auch für seine Vereinslaufbahn sei die Geehrte wegweisend gewesen. Die Auszuzeichnende setzte sich 25 Jahre aktiv für den TSV ein und diente ein Vierteljahrhundert der Sparte Turnen. Unter ihrer Führung mauserte sich die Abteilung zu einer finanziell und materiell gesunden Sparte. Die Abteilung Turnen unterstützte den TSV bei der Innenausstattung des neuen Sportheims mit einer großzügigen Spende.

"Außerdem ist Annemarie schuld, dass ich heute hier stehe und den Rechenschaftsbericht abgeben kann", merkte Hanff an. Erwin Wittmann gab 2003 sein Amt als Zweiter Vorsitzender ab. Die Wiederbesetzung gestaltete sich schwierig. Der Vorschlag von Annemarie Frank zur Etablierung eines Dritten Vorsitzenden fand einhellige Zustimmung. Vorsitzender Peter Hesl stellte sich 2009 nicht mehr zur Wahl. Das neue Ehrenmitglied bat Hanff um Übernahme dieses Amtes und sagte volle Unterstützung zu - und sie hielt Wort". "Liebe Annemarie, für mich ist es eine Herzensangelegenheit, dich heute zum Ehrenmitglied ernennen zu dürfen. Ich danke dir nochmals ganz herzlich für deine Unterstützung", schloss s Hanff seine Lobrede. "Ich bin überrascht. Das Amt habe ich sehr gerne ausgeführt", merkte das neue Ehrenmitglied an,

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp