Klasse 3 c besucht die Feuerwehr
Brennendes Fett richtig löschen

Bürgermeister Hans Prechtl (links) und zweiter Kommandant Christoph Bierner (Zweiter von rechts) erklärten den Schüler Funktionen und Aufgaben der Feuerwehr. Bild: ohr
Vermischtes
Stulln
23.02.2018
31
0

Kürzlich erlebten die 25 Schüler der Klasse 3c in der Fahrzeughalle der Feuerwehr Stulln mit Lehrerin Sandra Jahn einen spannenden Anschauungsunterricht. Bürgermeister Hans Prechtl erinnerte an die Errichtung des Zentrums vor 30 Jahren und erläuterte die drei Funktionen des Gebäudes: Die Gemeinde, die Feuerwehr und die Bauhofwerkstätte sind unter einem Dach vereint.

Stellvertretender Kommandant Christoph Bierner führte zunächst die Ausstattung des 2016 gekauften Feuerwehrautos vor. Gruppenführer Helmut Sorgenfrei schlüpfte in die Schutzkleidung eines Feuerwehrmannes und überzeugte die Kinder von der notwendigen Sicherheit. Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen, Brände löschen, bei Hochwasser auch Menschen retten und Keller auspumpen sind mögliche Einsätze der Feuerwehr. Auch ein Notruf wurde abgesetzt.

In Versuchen lernten die Kinder leicht entflammbare sowie schwer und nicht brennbare Stoffe kennen. Bierner hatte noch Experimente im Freien vorbereitet. Im sicheren Abstand verfolgte die Klasse das sachgemäße Löschen brennenden Fettes in der Pfanne. Bei der Verwendung von Wasser entstand eine riesige Stichflamme. Das Erhitzen "leerer" Spraydosen in einem Eisenkäfig erzeugte jeweils einen lauten Knall. Der stellvertretende Kommandant verabschiedete die Besucher mit den Worten: "Es wäre schön, sie mit 14 Jahren bei der Jungfeuerwehr begrüßen zu können."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.