09.02.2018 - 20:00 Uhr
Stulln

Schützenverein Stulln feiert seine Würdenträger Guter Schuss und "Sommerwind"

Der Faschingsball des Schützenvereins Stulln ist eine sichere Bank für Superstimmung. Die Proklamation der Würdenträger und die Darbietungen der Tanzgruppen der Faschingsgesellschaft setzen herausragende Akzente.

Die Akteurinnen der Prinzengarde der Faschingsgesellschaft Stulln legten einen mitreißenden Showtanz aufs Parkett. Sie erhielten frenetischen Beifall.
von Herbert RohrwildProfil

Schützenmeister Martin Eules eröffnete im Beisein von Ehrenschützenmeister Joseph Bierler die Faschingsfete und freute sich über das volle Haus am Kirchsteig. Die Musiker Stefan und Erich von "Sommerwind" fanden von Beginn an mit Walzern, Bayerischen, Zwiefachern, Oldies und aktuellen Hits bis zum Rock'n'Roll den richtigen Dreh und füllten die Tanzfläche.

Unter rhythmischem Klatschen zogen der Hofstaat, die Kinder-, Jugend- und Prinzengarde mit Kinderprinzenpaar Tabea I. und Simon I, sowie mit ihrer Lieblichkeit Theresia I. und seiner Herrlichkeit Philipp I. ein. Nach der Begrüßung ernteten die beiden Prinzenpaare und die drei Tanzgruppen für ihre Präsentationen einen Riesenbeifall. Theresia und Philipp kamen einer ehrenvollen Aufgabe nach und verliehen zweitem Schützenmeister Michael Bierler den Saisonorden für sein vielseitiges Engagement im Verein.

Ein weiterer Glanzpunkt bahnte sich an: die Proklamation der neuen Königswürdenträger. Als Jugendkönig wurde Lukas Wilhelm (229-Teiler) auf den Schild gehoben, in Begleitung des ersten und zweiten Ritters Matthias Schmid (488) und Bastian Raab (978). Mit dem besten Blattl auf die Scheibe (133) wurde Hans Weinfurtner (133-Teiler) Schützenkönig 2018. Im Gefolge sind die beiden Ritter Jakob Stuiber (407) und Jonas Muckenschnabel (410). Als Schützenliesl steht ihm Julia Peltzer (367) zur Seite. Zu später Stunde legten die Akteurinnen der Prinzengarde in ihren schmucken, fantasievollen Kostümen einen mitreißenden Showtanz als krönenden Abschluss aufs Parkett - und sie erhielten frenetischen Applaus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp