Drei Tage Musik und Spiele rund um die Villa Max
Pfadi-Luft mit Parkfestduft

An der Tippstation des Parkfests machten die Kinder mit mechanischen Schreibmaschinen den Spechten klangvoll Konkurrenz.
Freizeit
Sulzbach-Rosenberg
10.07.2017
65
0

Der Park der Villa Max sprühte vor sommerlicher Feierfreude. Von Freitag bis Sonntag strömten kleine und große Gäste zum Pfadfinder Parkfest, um mit dem Stamm Graf Gebhard ausgiebig zu feiern.

Am Freitagabend rockte die Band 4 Promill das Pfadfinder Parkfest. Die Musiker gaben ein breites Repertoire an fetzigen Klängen zum Besten. Mit Classic Rock, Oldies, Grunge, Metal und deutschsprachige Songs verbreitete die Band aus Vilseck Hochstimmung unter den Gästen. Vorne dran, ganz virtuos, sangen und spielten Michael Weidner (Gitarre, Gesang) und Andreas Krieger (Gitarre, Gesang), während Johannes Roppert (Bassgitarre) und Michael Krieger (Schlagzeug) die rhythmische Basis für den gut gemischten Sound legten.

Am Samstagabend legte DJ Nante auf, verpasste dem Sommerabend eine schwung- und klangvolle Note. Tagsüber schallte es klack-klack aus dem angrenzenden Wäldchen. Statt eines Spechtes hämmerten Kinder wie wild Wörter in mechanische Schreibmaschinen. Die Tippstation war der Favorit der kleinen Gäste, die sich über ein abwechslungsreiches Kinderprogramm freuten.

Sie hörten bei der Führung durch den Bergbau-Schaustollen Max, wie einst in Sulzbach-Rosenberg unter Tage mit dröhnendem tock-tock Erz abgebaut wurde. Und über Tage angelten die Kinder eifrig Magnetfische, lernten Tierspuren zu lesen, bastelten Schafe oder schickten Riesenseifenblasen auf eine schillernde Reise.

Ein Tipp für Kinder, die beim Stamm Graf Gebhard einmal die Gruppenstunde ausprobieren möchten: Die Sieben- bis Zehnjährigen treffen sich samstags von 14 bis 15.30 Uhr, die Elf- bis 15-Jährigen samstags von 15.30 bis 17 Uhr. Das Programm haben die Pfadfinder im Internet auf www.graf-gebhard.de veröffentlicht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.