04.07.2016 - 02:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Ein neues Haus für die Waldelfen unterhalb des Annabergs

Wer Familienfreundlichkeit predigt, sollte sich auch um Spielplätze kümmern. Was die Stadtväter per Beschluss auf den Weg brachten, zeigt sich ganz aktuell auf dem Spielplatz unterhalb des Annabergs, wo Bauhof und Stadtgärtnerei in Kooperation für eine Neugestaltung sorgten. Bürgermeister Michael Göth (rechts) freute sich zusammen mit (von links) Stadtgärtnermeister Klaus Herbst, Christine Schaller-Kokesch vom Bauamt als Planerin und Bauhofleiter Erwin Thurner über das gelungene Werk. Wie von der Runde zu erfahren war, mussten der marode gewordene Sandkasten und das Spielhaus ersetzt werden. In diesem Zuge kamen auch neue Spielgeräte hinzu, wie die "Blätter" und die Balancier-Palisaden. Bei der Auswahl der farblich angepassten Neuanschaffungen, wie etwa Waldfeenhaus und Blätter, griff das Bauamt das Thema Wald auf, da dieser Spielplatz sehr schön eingewachsen und naturnah von einigen großen Bäumen umgeben ist. Die Gesamtkosten liegen bei 15 300 Euro. Bürgermeister Michael Göth merkte an, dass schon bald weitere Spielplatz-Sanierungen folgen. Bild: Royer

von Andreas Royer Kontakt Profil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.