21.02.2018 - 20:00 Uhr
Sulzbach-Rosenberg

Jahreshauptversammlung Bienenzuchtvereins Sulzbach-Rosenberg Imkern auf Probe ein Renner

Der Bienenzuchtverein der Herzogstadt lebt vom Engagement seiner Mitglieder und Helfer. Diesen Einsatz würdigt Vorsitzender Helmut Heuberger bei der Jahreshauptversammlung im Hotelgasthof Bayerischer Hof ganz besonders.

Imker-Ehrung mit (von links) Vorsitzendem Helmut Heuberger, Fachwart Alexander Titz, Erich Voithenberger, Kreisvorsitzendem Andreas Royer und Bürgermeister Michael Göth. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Viel Lob für die Helfer und Unterstützer kam auch von Bürgermeister Michael Göth, der die Kooperationsprojekte mit der Stadtgärtnerei ansprach, von Kreisvorsitzendem Andreas Royer und Ehrenvorsitzendem Michael Hüttner. Royer erinnerte an die Aufgaben des Kreisverbandes, die in Form von Imker-Ausbildung, Völkervermehrung und Lebensraumverbesserung letztlich in der Sicherstellung einer flächendeckenden Bestäubung münden.

Schriftführer Alexander Titz listete die Aktivitäten im Jahreslauf auf, darunter Arbeitseinsätze am Lehrbienenstand oder der Aktionstag Bienenschutz mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaften und Forsten (AELF) und der Krötensee-Mittelschule an vier Stationen im Bereich des Pumpenhäuschens Haselgraben in Sulzbach-Rosenberg.

Imker des Bienenzuchtvereins erreichten bei der 4. Bayerischen Honigmesse in Köditz bei Hof Bestnoten. Darunter war Frank Pamler mit seinem Waldhonig mit der Bewertung "Gold 1a" - die höchste Auszeichnung für Honig. Fachwart Alexander Titz und Stefan Hubmann erreichten mit ihrem eingereichten Blütenhonig die Silbermedaille - der bisher größte Erfolg des Bienenzuchtvereins Sulzbach-Rosenberg.

Ihre Freude über die gelungene Neuauflage der Honigbroschüre für das Amberg-Sulzbacher Land übermittelten die Imker Landrat Richard Reisinger mit der Einladung zum Lehrbienenstand. Das Gemeinschaftsprojekt der Imker mit Landkreis und Stadt Amberg sah seine erste Auflage vor zehn Jahren.

"Nun aber war ein verbessertes Format mit neuem Layout fällig. In enger Kooperation mit Veterinärdirektor Werner Pilz, kreierten die Bienenzüchter der Kreisverbände Sulzbach-Rosenberg und Amberg eine Neuauflage mit 7500 Exemplaren, vier Seiten mehr Umfang, Infos zu Bienen, Honig und Imkerei, Internetlinks zu Rezepten sowie Literatur-Tipps ", so der Schriftführer.

Der Verein betreibt seit sieben Jahren mit Erfolg das Projekt "Imkern auf Probe". Über 100 Nachwuchsimker haben die Betreuer am Lehrbienenstand bisher ausgebildet - der Spitzenplatz in Bayern. Im 2. Ausbildungsjahr engagierten sich 2017 21 und im 1. Ausbildungsjahr 23 Nachwuchsimker. Für 2018 haben sich bereits 20 Interessenten gemeldet.

Ehrungen

Geehrt wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft Wolfgang Hoffmann und für 40 Jahre Erich Voithenberger. Sie erhielten jeweils ein Urkunde des Landesverbandes und Ehrennadeln in Silber und Gold. (exb)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp