29.09.2017 - 20:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Katholischer Frauenbund Rosenberg drei Tage auf Reisen Malerische Städte erkundet

Drei Tage lang erkundete der Katholische Frauenbund Rosenberg die Städte Limburg, Marburg, Herborn, Gießen und Wetzlar. Wie bereits seit vielen Jahre hatte Evi Rauch die Fahrt hervorragend organisiert und geplant.

Die Frauenbund-Reisegruppe vor dem Brunnen in der mittelalterlichen Stadt Herborn. Bild: mrb
von Autor MRBProfil

Limburg an der Lahn blieb im Zweiten Weltkrieg vor Bombenangriffen verschont und besitzt in seiner Altstadt viele Fachwerkhäuser, von denen das älteste aus dem Jahr 1289 datiert. Ein weiterer Höhepunkt war die Besichtigung der Stadt Herborn, deren Bewohner einst Tuch herstellten und regen Handel betrieben. Große Bedeutung hatte auch die Universität in Marburg, die auf eine 485-jährige Geschichte zurückblickt. Untergebracht waren die Frauen in Gießen im Hotel Best Western Plus. Die letzte Station des Wochenendausfluges war die malerische Altstadt von Wetzlar. Ins Auge fällt der imposante Dom, der seit der Reformation von evangelischen und katholischen Christen gemeinsam genutzt wird. Um viele Eindrücke und Informationen reicher traten die Rosenberger Frauen am Sonntag die Rückfahrt an.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.