Lego-Tage in Rosenberg
Faszination der kleinen Steine

Endlich durfte gespielt werden: Groß und Klein machten sich ans Vergnügen in der riesigen Lego-Stadt. Bilder: mtm (2)
Freizeit
Sulzbach-Rosenberg
11.09.2017
142
0

Bauklötze staunen für Groß und Klein in der Lego-Stadt: Nach der Arbeit kam das zweite Vergnügen im Kettelerhaus. 800 Kilogramm Legosteine hatten die fleißigen Konstrukteure verbaut. Bürgermeister und Pfarrer zeigten sich tief beeindruckt. Dann gaben sie den Saal zum Spielen frei - endlich!

Seit Donnerstag erbauten 40 Kinder gemeinsam mit 15 jugendlichen Betreuern aus der Pfarrei als Bauleiter eine riesige Lego-Stadt auf über zehn Tischen - 40 Baumeisterinnen und Baumeister zwischen acht und zwölf Jahren im Saal des Kettelerhauses. Dann kam der festliche Moment der Einweihung: Gemeindereferent Martin Melchner hieß die Familien der Kinder willkommen, ebenso Bürgermeister Michael Göth, 2. Bürgermeister Günter Koller, Pfarrer Saju Thomas, Pfarrgemeinderats-Sprecher Wolfgang Albersdörfer und Kirchenpflegerin Brigitte Heller.

Der Bürgermeister gratulierte den kleinen Baumeistern zu ihrer Leistung. Er betonte den Wert der gemeinschaftlichen Anstrengung, an der alle konsequent und mit ganzer Kraft für die gemeinsame Sache gearbeitet hätten. Nachdem Bürgermeister und Pfarrer das Baustellen-Band durchtrennt hatten, war die neue Stadt in ganzer Pracht zu sehen.

Nach einer kurzen Lesung segnete Pfarrer Saju Thomas die Lego-Stadt und vor allem die kleinen Baumeister. Er dankte dem Vorbereitungsteam für die gelungene Aktion und wünschte den Kindern viel Spaß beim Spielen und den Erwachsenen beim Besichtigen.

So wurde die neue Attraktion in Rosenberg den ganzen Nachmittag gut besucht, bestaunt und fotografiert. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgten der Wirt, das Vorbereitungsteam und die Eltern mit ihren Kuchenspenden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.