25.08.2017 - 20:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Luftsportgruppe Sulzbach-Rosenberg präsentiert sich Hallenfest auf dem Flugplatz

Fichtelbrunn. Die in Fichtelbrunn ihren Vereinsplatz betreibende Luftsportgruppe Sulzbach-Rosenberg feiert am Wochenende 2. und 3. September ihr Hallenfest. Neben der üblichen Bewirtung gibt es viel rund um den Luftsport zu sehen und zu erleben. Der Samstag, Beginn 14 Uhr, bietet unter anderem als Ferienprogramm-Beitrag vergünstigte Rundflüge für Kinder.

Blanik ist der Name eines Bergs in Tschechien, aber auch der Konstruktion L-13 der tschechischen Flugwerft Let. Der Aluminium-Segelflug-Doppelsitzer wird von der Luftsportgruppe Sulzbach-Rosenberg nach wie vor zur Schulung eingesetzt, da die Maschine in ihrem Flugverhalten als gutmütig und von der Konstruktion her als robust gilt. Probesitzen ist beim Hallenfest jederzeit möglich. Bild: zm
von Michael Zeissner Kontakt Profil

Zudem können Vereinmaschinen, Segelflugzeuge, Motorsegler und motorgetriebene Ultraleicht-Fluggeräte unter die Lupe genommen werden. Auch das eine oder andere Probesitzen in den fliegenden Sportgeräten ist möglich. Beliebt sind zudem Fahrten mit dem vereinseigenen Feuerwehrauto, das für jeden Flugplatz Pflicht ist.

Der Sonntag, 3. September, beginnt mit dem 10. Fichtelbrunner Bambini-/Kinder-Flugplatzlauf, der um 10.30 Uhr gestartet wird. Über die Strecken 500, 1000 und 1500 Meter können Mädchen und Buben ab dem Jahrgangs 2010 und jünger bis 2002 um Zeiten, Pokale und Preise wetteifern.

Der Kinderlauf geht nach der Preisverleihung in den Frühschoppen und später in den Mittagstisch über. Die angebotene Sau am Spieß gehört seit Jahren zu den kulinarischen Reizen des Hallenfestes, das darüber hinaus neben saisonaler Bewirtung nachmittags Kaffee und Kuchen umfasst.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp