18.10.2017 - 20:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Singen mit Begeisterung Markenzeichen der Evangelischen Jugend

Sulzbach-Rosenberg/Schwandorf. Die Evangelische Jugend im Dekanatsbezirk Sulzbach-Rosenberg zählt in der mittleren Oberpfalz zu den großen Anbietern von Kinder- und Jugendfreizeiten. Um diesen Stand zu halten und weiter auszubauen, suchen die Verantwortlichen stets nach neuen Angeboten. "Kinder wollen wissen, worauf sie sich einlassen. Und Eltern fragen zunehmend, was es bringt, was die Kinder bei uns lernen", weiß der Diakon des Dekanatsbezirks Sulzbach-Rosenberg, Jürgen Weich. Aus diesen Überlegungen wurde vor einigen Jahren ein neues Projekt mit klarem Profil geboren, das nun in die neunte Runde gehen soll: In den Herbstferien - von Freitag, 27., bis Dienstag, 31. Oktober, wartet die Evangelische Jugend wieder mit einer Musikfreizeit - kurz KiMu - für Kinder von sieben bis dreizehn Jahren auf. Im Mittelpunkt steht das schwungvolle christliche Musical über Christen-Verfolger Saulus, aus dem - ganz sprichwörtlich - Paulus, der große Missionar wird. Dieses Stück mit zehn Liedern und Texten will das Team um Weich mit den Kindern in den vier Tagen einüben und am Ende in einem Konzert für Eltern und Geschwister aufführen. Dabei ist dem Diakon wichtig, dass die jungen Teilnehmer ohne Stress und Druck, sondern mit viel Spaß an die Sache gehen: "Natürlich ist so eine Aufführung ein Anreiz. Und Lampenfieber gehört dazu. Aber die Freude an Musik steht bei uns im Mittelpunkt und nicht die Perfektion." Und: Singen mit Begeisterung (Bild) gehört zu den Markenzeichen der evangelischen Jugendarbeit. Neben viel Musik haben die Jugendleiter ein buntes Programm mit vielen Spielen, Nachtwanderung, Andachten und noch viel mehr parat. Als Ort wurde abermals das Jugendhaus Kaltenbrunn gewählt. Dort, an der Bundesstraße 299 zwischen Amberg und Grafenwöhr hat die Gruppe viel Platz. "Außerdem können wir hier diese Freizeit mit 75 Euro kostengünstig anbieten. Unsere KiMu soll attraktiv, aber auch für jede Familie erschwinglich sein", so Weich. Freie Plätze sind begrenzt. Deshalb ist rasche Anmeldung empfohlen. Infos erhalten Interessierte im Internet unter www.ej-suro.de oder telefonisch im Büro Schwandorf (09431/38 19 950). Archivbild: exb

von Externer BeitragProfil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.