19.04.2018 - 20:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Stadt stellt Programm mit 53 Terminen für Pfingst- und Sommerferien vor Zum Schluss ein großes Fest

Das Rezept für die gute Akzeptanz des Ferienprogramms liegt nach Angaben der Verwaltung in der Mischung von bewährten und neuen Angeboten. Es rührt sich also was für Kinder in der schulfreien Zeit. Rund 30 Organisationen bieten im Ferienprogramm, das heuer seine 22. Auflage erlebt, ganze 53 Veranstaltungen an. Bei der Vorstellung im Rathaus ging es um das Gesamtwerk, aber auch um Neuigkeiten und Dauerbrenner.

Eine Teilnahme am reichhaltigen Angebot des Ferienprogramms empfehlen den Kindern (von links) Hauptamtsleiter Johann Gebhardt, Bürgermeister Michael Göth und Koordinatorin Gabriele Wagemann. Bild: Royer
von Andreas Royer Kontakt Profil

Die Fäden laufen im Hauptamt zusammen, wo sich Gabriele Wagemann um die Koordination des 36-seitigen Werks kümmert. Abgedeckt werden damit sowohl die Pfingst- als auch die Sommerferien. In einer Auflage von rund 2300 Stück, ist das neue Ferienprogramm in der Tourist-Info im Rathaus, bei allen Schulen, Banken, Sparkassen, Büchereien und auch auf der Internetseite der Stadt zu finden. Neben vielen Klassikern gibt es laut Gabriele Wagemann heuer erstmals eine Kanu-Freizeit auf dem Regen von der evangelischen Gemeindejugend, ein DAV-Pfingstzeltlager in Weißenberg oder einen analogen Spielenachmittag der Freunde Rosenbergs. "Zum Ende der Sommerferien veranstaltet die Stadt heuer erstmals in Zusammenarbeit mit der Hängematte und verschiedenen Vereinen ein Sommerfest mit Spielplatzrallye. Es soll künftig zu einem festen Bestandteil zum Abschluss der Ferien werden", wünscht sich Bürgermeister Michael Göth.

"Wir haben unter den Veranstaltern in diesem Jahr 24 Vereine und fünf gewerbliche Anbieter. In den Pfingstferien laufen 12 und im Sommer 41 Veranstaltungen", informiert die Koordinatorin beim Pressegespräch im Rathaus. Von den Preisen her sei wieder auf eine gute Mischung geachtet worden.

___

Weitere Informationen:

www.su-ro.city

Versicherungsschutz

Bei den Angeboten der Vereine und Verbände besteht ein Versicherungsschutz über die Stadt Sulzbach-Rosenberg. Bei gewerblichen Veranstaltern gilt dieser Versicherungsschutz nicht, diese sollten selbst für einen ausreichenden Versicherungsschutz sorgen. Ansprechpartner: Gabriele Wagemann (Tel. 510 106, gabriele.wagemann[at]sulzbach-rosenberg[dot]de). (oy)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.