30.06.2017 - 20:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Vortrag stößt im Frauenkreis "Die Brücke" auf Interesse Luther kennenlernen

Martin Luther und die Reformation - dieses Thema ist heuer in aller Munde. Auch der Frauenkreis "Die Brücke" wollte darüber mehr erfahren. Die Leiterin Yaroslava Khotenok lud deshalb Siegfried Kratzer vom Evangelischen Bildungswerk Amberg-Sulzbach zu einem Vortrag ein. Fundiert und sehr lebendig berichtete Kratzer über Martin Luthers Leben, sein Denken und seine Familie. Das Wappen des Reformators, die Lutherrose, erläuterte er ebenfalls.

Siegfried Kratzer vom Evangelischen Bildungswerk sprach beim Frauenkreis "Die Brücke" über Luther und die Reformation. Bild: cog
von Autor COGProfil

Die "Brücke"-Frauen, die überwiegend aus Osteuropa zugewandert sind, hörten interessiert zu. Wenn Kratzer sehr komplizierte theologische Fragen erläuterte, übersetzte Irina Frescher von der Diakonie seine Worte ins Russische, so dass die Frauen alles gut verstanden.

"Die Brücke" trifft sich regelmäßig am ersten und dritten Montag im Monat um 19 Uhr im Gemeindezentrum der Christuskirche, Pfarrgasse 3. Die Vorträge externer Referenten werden durch Feste und geselligen Austausch ergänzt. So leistet "Die Brücke" seit 16 Jahren einen wertvollen Beitrag zur Integration der Neubürgerinnen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.