05.03.2018 - 14:38 Uhr
Sulzbach-Rosenberg

Wehmut bei BDKJ-Vollversammlung: Vorsitzende gibt Posten ab Nachfolgerin für Steffi Dehling gesucht

(lz/bba) Die kirchliche Jugendarbeit im Landkreis hat ein reichhaltiges Angebot und ist gut aufgestellt: Dieser Eindruck entstand bei der Vollversammlung des Bunds der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

14 Jahre hat Steffi Dehling (Dritte von links) die BDKJ-Arbeit im Landkreis als Vorsitzende geprägt: Nun wurde sie verabschiedet. Servus sagten Kreisjugendseelsorger Christian Liebenstein (von links), Jugendreferentin Lucia Eichenseher, Vorstand Matthias Übelacker, Jugendreferentin Kerstin Schütz und Kassier Tom Mertel. Bild: bba
von Wolfgang LorenzProfil

Nicht nur, dass 100 Prozent der Delegierten zur Sitzung gekommen waren, auch freuten sich die Verantwortlichen, dass es der Landjugend gelungen ist, den Kreisverband wieder mit Leben zu füllen. Außerdem wurde die für den BDKJ geschäftsführende Jugendstelle mit Lucia Eichenseher und Kerstin Schütz (Mutterschutz ) neu besetzt. Die beiden Sozialpädagoginnen teilen sich die Stelle.

Dennoch mischte sich etwas Wehmut in die Runde im Jugendheim Iber, denn die Vorsitzende Steffi Dehling gab nach 14 Jahren ihren Posten ab. Christopher Klaue bedankte sich für den BDKJ-Diözesanverband Regensburg bei ihr und überreichte die silberne Ehrennadel. Ihr Posten konnte nicht besetzt werden, ebenso bleibt der zweite weibliche Vorstandsposten vakant, so dass die Verantwortlichen auf die Suche gehen müssen. Im Anschluss legte der Kreisjugendseelsorger Christian Liebenstein die Jahresplanung vor. Er warb unter anderem für den Jugendkreuzweg am Freitag, 23. März, um 17 Uhr am Eingang von St. Martin. Auf dem Programm stehen außerdem das Sommerfußballturnier am 16. Juni (vermutlich beim TSV Theuern ), der Jugendtag am Berg am 4. Juli, bei dem auch der Preisträger für den Don-Bosco-Preis bekanntgegeben wird, sowie den "WaldnachtRaum" vom 21. bis 22. Juli. Die katholische Jugendstelle brachte außerdem die Juleica-Ausbildungen I und II (17./18. März und 13. bis 15. April) ins Spiel, genau wie die Ministrantenwallfahrt vom 29. Juli bis 3. August oder den Ministrantentag am 21. Oktober.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.