Benefizkonzert am Sonderpädagogischen Förderzentrum Sulzbach-Rosenberg
Baustellenmusik für Frühstück

Für eine Überraschung bei Schulleiterin und Vorsitzender des Fördervereins sorgten Erich Übler und Martin Sachsenhauser, Vorstandmitglieder der Raiffeisenbank Sulzbach, mit einer Spendenübergabe in Höhe von 1 000 €.
Kultur
Sulzbach-Rosenberg
11.07.2017
80
0
 
Der ehemalige Standortleiter für den offenen Nachmittag Philipp Schumann von Learning Campus beteiligte sich mit seiner Musikgruppe miniRock, der "Band für ihr Wohnzimmer" als Dankeschön an dem Benefizkonzert.

Das Publikum verbrachte den Abend bei stimmungsvoller Musik. Dazu gab es eine kleine Kunstausstellung und verschiedenen Spezialitäten. Zusätzlich durften die Gäste noch Gutes tun - beim Besuch des Benefizkonzerts "Kunst und Kultur fürs Schulfrühstück" am Sonderpädagogischen Förderzentrum (SFZ).

Die Idee dahinter war ganz einfach: Viele SFZ-Schüler haben zum Teil sehr weite Schulwege. Sie kommen überwiegend aus dem gesamten nördlichen Landkreis und müssen nicht selten schon vor 7 Uhr das Haus verlassen. Frühes Aufstehen und lange Busanfahrten sind der Grund, warum diese Kinder oft hungrig an der Schule ankommen. Doch ein hungriges Kind kann nicht lernen.

Deshalb gab es am SFZ das Projekt "Ein gesunder Start in den Tag". Täglich bereitete Hausmeistersfrau Anita Geyer mit Unterstützung von Schülerinnen ein gesundes Frühstück mit regionalen Lebensmitteln zu, das die Kinder von 7.30 bis 8.15 Uhr gemeinsam zu sich nehmen und sich dann, gestärkt und mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt, dem Unterricht widmen konnten. Doch zum Schuljahresende läuft diese Aktion, die von zahlreichen Firmen und Einzelspendern unterstützt wurde, aus. Für die Schulleiterin, Sonderschulrektorin Gisela Lehnerer, und die Vorsitzende des Fördervereins, Heidi Sperber, war es ein großes Anliegen, diese sinnvolle Einrichtung weiterzuführen.

Großes Engagement

Doch dazu sind pro Jahr 5000 Euro nötig. Bald war die Idee für ein Benefizkonzert geboren, doch Vorbereitung, Planung und Ablauf des Projekts forderten großes Engagement von Lehrkräften, Förderverein und Sponsoren. Landrat Richard Reisinger übernahm die Schirmherrschaft und freute sich mit Schulleiterin und Bürgermeister Michael Göth über den regen Besuch der Veranstaltung.

Am SFZ laufen seit drei Jahren umfangreiche Bauarbeiten, die im Sommer abgeschlossen werden sollen. Aus dieser Situation heraus entstand ein "Baustellenkonzert" vor entsprechender Kulisse. Es fanden sich fünf Musikgruppen, die kostenlos auftraten: Bergknappen, Cellar Boys, Highway Companions aus dem Ernst-Naegelsbach-Haus, MiniRock, sowie die inklusive Gruppe Querbeet der Städtischen Sing- und Musikschule sorgten für Stimmung auf dem SFZ-Gelände.

Mit Spende überrascht

Die Beschallungsanlage stellte die Event-Firma Inphase (Auerbach) zur Verfügung, die Lichtanlage die Realschule. Hans Wuttig und Roman Friedrich von der Gruppe 81 wurden dafür gewonnen, einige ihrer Werke zu zeigen. Geschichtenerzählerin Tanja Weiß berichtete über die Gründungssage von Sulzbach-Rosenberg.

Für eine Überraschung bei Schulleiterin und Vorsitzender des Fördervereins sorgten Erich Übler und Martin Sachsenhauser, Vorstände der der Raiffeisenbank Sulzbach, mit einer Spende in Höhe von 1000 Euro. Außerdem versprachen sie, mit dem Erlös des 9. Firmenlaufs "Wer wird sozialste Firma", den Förderverein zu unterstützen.

Für Verpflegung sorgten unter anderem Sperberbräu, Pizzeria Dili und die Metzgerei Rötzer mit einem Bratwurststand. Crepes, Langos, eine Fruchtbar und Cocktails rundeten das Angebot ab. Am Ende schloss eine Feuershow des Stiberfähnleins das Fest spektakulär ab.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.