22.02.2018 - 20:00 Uhr
Sulzbach-Rosenberg

"Checkpoint Charly" liefert Bühnenshow "Blues Alive" bei Seidel

"Blues Alive" lautet das Motto der aktuellen Bühnenshow von "Checkpoint Charlie", der Band des Gitarristen Charlie Misler aus Amberg, mit dem der Förderverein des Historischen Seidel-Saals sein Programm fortsetzt. Sie spielen am Samstag, 10. März, um 20 Uhr im Seidel-Saal am Luitpoldplatz 4.

"Checkpoint Charlie" wartet im Seidel-Saal am Samstag, 10. März, unter dem Motto "Blues Alive" auf (von rechts): Leader und Gitarrist Charlie Misler, Werner Wisgickl am Bass und Peter Mauritz am Schlagzeug. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Er und seine Freunde halten die Musik der 70er- und 80er-Jahre am Leben, eben "alive", als Bands in eben dieser Besetzung mit Gitarre, Bass und Schlagzeug, Musikgeschichte schrieben. Natürlich haben die drei Musiker, alle in ihren besten Jahren, weder den Blues noch den Rock neu erfunden. Sie stützen sich in ihrem Programm auf Titel aus der Zeit von Rory Gallagher, ZZ Top, Peter Green oder auch Jimi Hendrix. Sie spielen Traditionals, aber auch modernen Bluesrock im Stil unserer Zeit, etwa von Gary Moore oder Joe Bonamassa. Aber auch eigene Titel haben sie im Programm.

Ihre stilistische Bandbreite reicht vom klassischen Blues über swingende Töne bis zu glasklarem Rock. Ebenso bringen sie mit erstaunlicher Leichtigkeit Bossa Nova und Blues zusammen. Ein Genuss für alle die perfekten, unverfälschten Rock und Blues hören möchten.

Karten gibt es bei nt-ticket für zehn Euro plus Vorverkaufsgebühr und an der Abendkasse (zwölf Euro).

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.