07.03.2018 - 20:00 Uhr
Sulzbach-Rosenberg

Evangelisches Dekanat stellt Kultur- und Musikprogramm vor Symbiose aus Glauben und Musik

Sulzbach-Rosenberg/Ermhof. Ein großes Kultur- und Musikprogramm hat sich Dekanatskantor Gerd Hennecke für die Saison 2018 vorgenommen. "Der Höhepunkt wird das Multimedia-Open-Air in der Dokumentationsstätte St. Martin in Ermhof", verspricht er. Mit Filmsequenzen, Texten der Autorin Christina Wagner und Musik von der Kantorei Sulzbach-Rosenberg wird dort am Freitag, 8. Juni, die Geschichte des Heiligen Wunibald erzählt, der nicht nur das Bistum Eichstätt gegründet, sondern auch den Bau der ersten Kapelle in Ermhof angestoßen hat.

Dekanatskantor Gerd Hennecke (links) weckt bei Landrat Richard Reisinger die Vorfreude auf das Multimedia-Open-Air am 8. Juni in Ermhof. Bild gac
von Autor GACProfil

Landrat Richard Reisinger freute sich bei der Übergabe des Programms: "Das wird eine wunderbare Symbiose aus Glauben und Musik, noch dazu mit einem ökumenischen Thema!" Weitere Höhepunkte des Programms sind fünf Konzerte der Reihe "Orgelschätze im Sulzbacher Land" und die "Rote Nacht" am Samstag, 20. Oktober, in der Sulzbach-Rosenberger Christuskirche mit Saxofonquartett und Gospelchor.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.