26.02.2018 - 17:00 Uhr
Sulzbach-Rosenberg

Herzogstadt lädt am Sonntag zum Museumstag ein Tagsüber im Museum

Wenn Leben ins Museum zieht, Aktionen angeboten werden und historische Gewandung angesagt ist, steht der Museumstag am 4. März dick angestrichen im Kalender. Ein Termin, der sich seit Jahren steigender Beliebtheit erfreut. Stiber-Chefin Tanja Weiß kündigt für Samstag noch ein besonderes Spektakel an.

Die Einbindung von Kindern - im Bild historische Brettspiele im Museum - hat sich der Spielekreis Tabula auf die Fahnen geschrieben. Bild: Stadtmuseum
von Andreas Royer Kontakt Profil

Was die Faszination Stadtmuseum ausmacht, wie das Leben dort einziehen kann und was am 5. Museumstag in der Neustadt, aber auch im weiteren Umgriff alles geboten wird, wollte unsere Zeitung von Tanja Weiß wissen. Die engagierte Herzogstädterin ist nicht nur als Märchenerzählerin bekannt, ihr Herz schlägt vor allem auch für die reiche Geschichte der alten Nordgaustadt.

SRZ: Frau Weiß, was dürfen sich Besucher unter dem Sulzbacher Museumstag am Sonntag vorstellen?

Tanja Weiß: Die hoffentlich zahlreichen Gäste werden an diesem Tag auf ein lebendiges Museum treffen, das heißt, dass verschiedene Vereine das Stadtmuseum mit verschiedenen Aktionen beleben werden, die während des normalen Museumsbetriebs so nicht möglich sind.

Es ist nun ja schon der 5. Sulzbacher Museumstag. Gibt es vielleicht auch Rückmeldungen, wie die Aktionen des Stadtmuseums und der Vereine ankommen?

Ja, das Stiber-Fähnlein erhält im Verbund mit dem Stadtmuseum durchwegs positive Resonanzen. Ich denke schon, dass unser Konzept hier wirklich aufgeht. Als Beispiel sei eine Familie mit Kindern im letzten Jahr genannt, die nur mal kurz vor dem Mittagessen vorbeischauen wollte, beim Nachmittagskaffee aber immer noch im Museum anzutreffen war.

Wie lautet denn das Erfolgsrezept zu diesem Aktionstag?

Beim Museumstag macht es die Mischung für Groß und Klein aus: Die Palette reicht vom Bierbrauen übers Brettchenweben bis hin zum Kettenhemd anprobieren oder historischen Spielen für Kinder. Das Angebot an diesem Tag spannt jedenfalls einen weiten Bogen. Jedes Jahr gesellt sich zu bekannten Aktionen immer wieder etwas Neues hinzu. Denn nicht nur die Besucher, sondern auch die Akteure selbst kommen gern wieder. Für viele bereits ein fester Termin, wie die Krippenbauer des Rosenberger Krippenweges, die Briefmarkenfreunde oder der AKV - um nur einige zu nennen.

Gibt es für die Besucher auch Neuerungen, oder setzen Sie ausschließlich auf Altbewährtes?

Heuer wird erstmals der Kulturverein Deberndorf mit Seiler, Besenbinder und Weidenflechter dabei sein. Unter den 30 Stationen finden sich unter anderem das Strafrecht des Mittelalters, Böllergeschichte, die Restaurierung von Blankwaffen, der Bierstreik der Maxhütte und der würzige Duft von Hopfen und Dinkel wird zum Brauvaricum führen.

Sie haben Familien erwähnt. Was wird für die Kinder geboten?

Eine besondere Aktion wird es für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren geben: Ein Quiz-Rallye rund um den Museumstag mit vielen tollen Preisen. An den jeweiligen Stationen werden die Kinder durch genaues Beobachten oder durch ein Gespräch die entsprechenden Fragen erhalten. Die Preisverleihung folgt um 16 Uhr. Man sollte genügend Zeit zum Beantworten der Fragen einplanen. Zum Thema

Programm und Stationen zum Museumstag

Programm zum 5. Sulzbacher Museumstag am Sonntag, 4. März, von 10 bis 16.30 Uhr:

Museumsspazierg änge mit Tanja Weiß um 11 und 14 Uhr.

Museums-Rallye für Kinder mit Preisen, Preisverleihung um 16 Uhr.

Café des Fördervereins.

Ahnenforschung.

Mittelalterliches Recht.

Vom Faden zum Stoff.

Sarwürker-Handwerk (Kettenhemd-Fertigung).

Buchdruckmaschine.

Bergbau- und MH-Historie.

Brauerei Brauvaricum.

Restaurierung alter Waffen.

Seiler und Besenbinder.

Auftaktveranstaltung des Stiber-Fähnleins zum Museumstag: Samstag, 3. März, 16.30 Uhr, Stadttour "Vom Kaiser zu Bayern - Spaziergang mit Spektakel. " (oy)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.