27.03.2017 - 11:04 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Junge Künstler spielen für das Diakonische Werk: Musik öffnet Herzen

Musik macht Freude und bringt Licht in den Alltag all derer, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Zugunsten des Diakonischen Werkes Sulzbach-Rosenberg packen die Jugend-musiziert-Preisträger der Städtischen Sing- und Musikschule (SMS) am Sonntag, 2. April, um 17 Uhr ihre Instrumente im Rathaussaal aus.

Unter dem Motto "Musizieren, spenden, helfen" bitten Sozialpädagoge Theo Wißmüller (links) und SMS-Leiter Steffen Weber (rechts) zum Benefizkonzert für das Diakonischen Werk Sulzbach-Rosenberg. Bild: aks
von Anke SchäferProfil

Entstanden ist die Benefiz-Idee aus der Zusammenarbeit zwischen SMS-Leiter Steffen Weber und Diakonie-Sozialpädagogen Theo Wißmüller beim SMS-Faschingskonzert. Dabei stellte sich schnell heraus, dass der launige Gastmoderator im beruflichen Alltag vielen schweren Schicksalen begegnet. Um wenigstens akute Notlagen unkompliziert lindern zu können, ist die Diakonie dringend auf Spenden angewiesen, deren Akquise nicht immer leicht fällt.

Angesichts solcher Einblicke öffnete aber nicht nur die SMS ihr Herz. Sie motivierte auch gleich den Lions-Club Sulzbach-Rosenberg mit seinem Hilfswerk zur tatkräftigen Unterstützung der musikalischen Hilfsaktion. Ebenfalls ohne Zögern erklärten sich die Hauptpersonen des Konzerts bereit, unmittelbar vor dem nächsten Auftritt beim Landeswettbewerb in Bad Kissingen noch einmal ihre beeindruckenden Erfolgsprogramme der Sparten Klavier, Drum-Set und Ensemble zugunsten der guten Sache aufzuführen. Der Eintritt ist frei, die erhofften Spenden kommen zu 100 Prozent besonders Bedürftigen vor Ort zugute, versichert Wißmüller.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.