Katja Lange-Müller und Burkhard Spinnen unter den Gratulanten
Sommer- und Geburtstagsfest im Literaturhaus Oberpfalz

Katja Lange-Müller. Bild: Heike Steinweg
Kultur
Sulzbach-Rosenberg
04.07.2017
27
1

(aks) Mit einem Sommerfest feiert das Literaturhaus Oberpfalz am Samstag, 15. Juli, die Welt der Bücher und Schriftsteller und zugleich den 40. Geburtstag des Literaturarchivs. Unter den erwarteten Gratulanten finden sich mit den Schriftstellern Katja Lange-Müller und Burkhard Spinnen auch zwei langjährige, gute Freunde des Hauses.

Zu Beginn des "Literatur Sommerfestes" um 16 Uhr würdigen der Vorsitzende des Literaturarchivs Sulzbach-Rosenberg, PD Dr. habil. Heribert Tommek, Bürgermeister Michael Göth und Landrat Richard Reisinger den Stellenwert der Institution in den vergangenen vier Jahrzehnten.

Um 16.30 Uhr liest die Literaturwissenschaftlerin Christine Künzel unter dem Motto "Ich bin eine schmutzige Satirikerin" aus den Werken Gisela Elsners, der das Literaturhaus auch eine Sonderausstellung widmet. Um 18 Uhr übernimmt Schriftsteller Burkhard Spinnen, der sich bei seinem insgesamt vierten Besuch in der Herzogstadt ganz dem leidenschaftlichen Plädoyer für "Das Buch" verschrieben hat. Die von ihm sehr geschätzte Kollegin Katja Lange-Müller, ebenfalls gerngesehener Gast des Literaturhauses, stellt ab 19 Uhr ihren Roman "Drehtür" vor, der sich mit dem Thema "Helfen" und der skurrilen Lebensbilanz der international tätigen Krankenschwester auseinandersetzt. Im Foyer erwartet die Festgäste die zweite Sonderausstellung, die sich um "Bauen im Bestand. Das Literaturarchiv im ehemaligen Amtsgericht" dreht.

Ein Büchertisch der Buchhandlung Volkert sowie ein Brotzeit- und Kuchenbüfett ergänzen das Angebot zum runden Geburtstag der bedeutenden Einrichtung. Der Eintritt ist frei, über Spenden freut man sich.
1 Kommentar
78
Heinz Rahm aus Weigendorf | 19.07.2017 | 11:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.