Sänger, Blechbläser und eine Orgel auf Rädern
Klingendes Dekanat

Deutschlands größte Lastwagenorgel parkt am Samstag, 8. Juli, in der Pfarrgasse beim Dekanats-Kirchenmusikfest. Bild: exb
Kultur
Sulzbach-Rosenberg
05.07.2017
22
0

120 Sänger und Blechbläser treffen 2500 Pfeifen: Beim Kirchenmusikfest am Samstag, 8. Juli, bekommen die Chöre des evangelischen Dekanats Sulzbach-Rosenberg Verstärkung durch Deutschlands größte Lastwagenorgel. Anlass des Festes ist das Reformationsjubiläum 2017.

Die Open-Air-Veranstaltung läuft von 15 bis 18 Uhr in der Pfarrgasse hinter der Christuskirche. Der Eintritt ist frei. Alles, was das Dekanat fürs Ohr zu bieten hat, wird zu hören sein, von klassischem Chorgesang über swingende Gospels bis hin zu mitreißenden Bläsermusik. Unter der Regie der Dekanatskantoren Gerd Hennecke und Kerstin Schatz sowie des Bezirksposaunenchorleiters Kurt Lehnerer wird ein buntes Programm aller Stilrichtungen geboten.

Als besonderes Glanzlicht hat Kirchenmusikdirektor Hennecke die größte Lastwagenorgel Deutschlands organisiert. Sie wurde von dem gebürtigen Sulzbacher Christoph Schindler erbaut und bietet alle Möglichkeiten einer opulenten Kirchenorgel. Unter den Händen von Gerd Hennecke erklingen auf ihr neben der berühmten Toccata d-Moll von Bach irisch-keltische Melodien und Kaffeehausmusik.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.