18.10.2011 - 00:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Abzeichen für fleißige Jugend und Beförderungen Feuerwehr brennt auf gute Leistung

Dass die Feuerwehr jede Menge leistet, steht außer Zweifel. Das beweisen die Aktiven nicht nur im Einsatz, sondern auch bei vielen Übungen und Prüfungen.

von Autor KÖKProfil

Eine davon ist das Leistungsabzeichen, das das Thema der freiwillig dienstleistenden Männer und Frauen schon im Namen trägt und jetzt bei der Feuerwehr Rosenberg wieder mehrfach vergeben wurde. Natürlich bildete der Ehrenabend traditionell die Bühne für diese Verleihung. Kommandant Jürgen Schloß bedankte sich vor allem bei den beiden Ausbildern Hans-Jürgen Neidel und Martin Paulus sowie bei den Jugendwarten Marco Götz, Frank Roth, Achim Stemp, Markus Weber und Ulrich Wittkop für ihr Engagement. Sie betreuen derzeit 19 Jugendliche.

Aber auch den Nachwuchskräften galt seine Anerkennung für ihre Leistungen. Fünf Feuerwehranwärter absolvierten die bayerische Jugendspange: Dominik Edenharder, Terrel Jackson, Julia Lange, Veit-Josef Rösch und Laura Stemp. 17 Jugendliche unterzogen sich laut Schloß erfolgreich dem Wissenstest. Dies waren Maximilian Pongratz, Tizian Royer, Nadine Raith, Fabian Schloß, Leonie Stemp, Erik Warkentin, Dominik Edenharder, Terrel Jackson, Julia Lange, Mirco Koffler, Laura Stemp, Christoph Zobler, Veit-Josef Rösch, Stefan Herbst, Lena Schloß, Dominik Raith sowie Thomas Wittkop.
Einige Feuerwehrdienstleistende legten darüber hinaus die Leistungsprüfungen in der technischen Hilfeleistung sowie in der Gruppe im Löscheinsatz erfolgreich ab. Timo Makitta, Benjamin Neidel, Daniel Schwager, Florian Garreis, Tobias Neidel, Bernd Lödel, Frank Roth, Patrick Eichstetter, Dieter Reichel, Achim Stemp und Ulrich Wittkop erhielten dafür die jeweiligen Auszeichnungen.

Ferner konnte der Kommandant wegen der erbrachten Leistungen bei der Wehr Rosenberg Florian Garreis zum Oberfeuerwehrmann sowie Florian Kaufmann zum Oberlöschmeister ernennen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.