AOVE verleiht Osterbrunnen-Preise - Sieger sind alle
Pracht samt Werbung

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
01.05.2013
9
0
"Der Preis ist die Kür", sagte Landrat Richard Reisinger, "aber es geht darum, ihrem Ort eine attraktive Mitte zu geben". Das taten heuer wieder 21 Vereine, Organisationen und Bürgerzusammenschlüsse im Landkreis Amberg-Sulzbach, die sich am 9. Osterbrunnen-Wettbewerb der Arbeitsgemeinschaft Obere Vils-Ehenbach (AOVE) beteiligten. In unzähligen Arbeitsstunden schufen viele Helfer prachtvoll verzierte Brunnen und Osterkronen, die an allen Standorten echte Hingucker sind (AZ berichtete).

Gäste aus der Region und weit darüber hinaus nahmen an von der AOVE angebotenen Gruppenbesichtigungen-, Halb- und Ganztagestouren inklusive "Fotosafari" teil, um diese Schmuckstücke im Bild festzuhalten. Damit wird nicht nur das Brauchtum in den einzelnen Orten dargestellt, sondern auch der Tourismus und die Werbung für Amberg-Sulzbach angekurbelt, wie AOVE-Geschäftsführerin Waltraud Lobenhofer am Dienstag im Landratsamt betonte. Sie hatte zusammen mit dem Landkreis als Finanzierungspartner des Projekts zur Wahl der drei Siegerbrunnen samt Preisübergabe an die Verantwortlichen eingeladen. Spitzenreiter wurde heuer nach einigen Jahren Pause der Sulzbach-Rosenberger Mutter-Kind-Brunnen (Ecke Theodor-Heuss-Straße) mit gut 13 000 handbemalten Eiern und mehreren kunstvollen Osterkronen. Der Arbeiterkameradschaftsverein (AKV) mit seinem ausführenden Team um Roswitha Fuchs durfte sich hier über den ersten Preis freuen.
Auf Platz zwei folgte der Sieger von 2012: Kastl mit seinem mit 6000 Eiern verzierten Osterbrunnen am Marktplatz, den 15 fleißige Bürger geformt hatten. Auf immerhin 1100 ebenso handbemalte Eier bringt es das Pendant in der Ortsmitte von Sinnleithen. Mit seiner Gestaltung durch zehn Helfer der Dorfgemeinschaft erhielt der zur Gemeinde Edelsfeld gehörende Ort den dritten Preis. "Alle anderen sind auf Platz vier", lobte Reisinger auch die übrigen tollen Brunnen und ermunterte alle Wettbewerbsteilnehmer sowie weitere, 2014 wieder mitzumachen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.