"Blue Haze" zelebrieren ihre Blues-Leidenschaft im "Zentralbüro"

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
10.02.2014
18
0
Rau, erdig und direkt - so soll er sein und so lieben wir ihn alle, den Blues. Die Band "Blue Haze" um den Weidener Gitarristen Günter Hagn und Sänger und Bluesharp-Spieler Andy Dörfler bedient alle Spielarten dieses mitreißenden Musikstils. Mit Paul Grötsch (Bass) und Thomas Stock (Schlagzeug) an ihrer Seite, fackelten die Ausnahmemusiker nicht lange, sondern lieferten auf der "Kulturbühne Zentralbüro" besten Chicago-Blues, Texas-Shuffles oder auch harten Bluesrock vom Allerfeinsten ab. Knackige Soli, sympathische Ansagen und die "dreckige Bluesröhre" von Andy Dörfler (bekannt auch als Frontman der "Waterfalls änd Fränz") ließen keine Zweifel aufkommen, dass "Blue Haze" zu den Top-Bands der Region gehören. Wunderbar war's, die Kracher von Gary Moore, Jimmy Hendrix oder B.B. King mal wieder live zu hören. Ganz klar: "Blue Haze" leben den Blues. Bild: blm
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.