Freitag Ausstellungseröffnung und Lesung mit Hartmut Bernhard Setzwein und Christian Thanhäuser
Jean Paul: Klassiker mit Suchtpotenzial

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
16.04.2013
2
0
"In der kleinen Nacht der Seele" - unter diesem Tenor gibt es am Freitag, 19. April, um 20 Uhr Radierungen und Lithographien, Zeichnungen und Holzschnitte zu Jean Paul sowie eine Ausstellung mit Werken von Hartmut Riederer und Christian Thanhäuser im Literaturhauss zu erleben.

Jean Paul war ein wilder Denker und genialer Sprachschöpfer aus der fränkischen Provinz, ein polarisierender Klassiker, dessen opulentes Roman- und Schriftenwerk, einmal entdeckt, Suchtpotential entfaltet. 2013 ist Jean Paul-Jahr: Am 21. März wurde sein 250. Geburtstag gefeiert.

Dies ist Anlass für das Literaturhaus Oberpfalz, zwei bildende Künstler und passionierte Jean Paul-Leser mit ihren durch die Lektüre inspirierten Werken einzuladen.

Hartmut Riederer, bekannt auch als Schauspieler und begnadeter Jean-Paul-Rezitator, setzt sich in seinen Radierungen und Lithographien schon seit geraumer Zeit vor allem mit der Thematik des Todes bei Jean Paul auseinander. Der in der Nähe von Linz lebende Christian Thanhäuser - Grafiker, Buchgestalter und Verleger der "Edition Thanhäuser", hat gemeinsam mit dem Autor Bernhard Setzwein aus gegebenem Anlass unter dem Titel "Jean Paul von Adam bis Zucker" ein "Jean Paul-Abecedarium" herausgegeben, das er mit seinen Federzeichnungen illustriert.
Darin zeichnet sich eine Biographie von Anfang bis Ende ab, die in kleinen geschliffenen Stichwort-Artikeln und sprechenden Bildern mit Jean Paul bekannt macht.

Die ausschweifende Jean Paul-Lektüre, die den ausgestellten Werken zu Grunde liegt, führte unweigerlich zum Sammeln von Jean Pauliana, die ebenso zu sehen sind wie Dokumente zur Ausgabe der im Carl Hanser Verlag erschienenen "Sämtlichen Werke", die Archivgründer Walter Höllerer mit Nachworten versah. Eine Hörstation lässt darüber hinaus aktuelle Stimmen zu Jean Paul zu Wort kommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.