15.05.2013 - 00:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Fußball-Abzeichen stößt auf viel Interesse Alt und Jung beim TuS

von Autor KOKProfil

Großer Andrang herrschte beim TuS Rosenberg bei der Abnahme für das DFB- Fußballabzeichen. Während Eltern, Großeltern im Festzelt Frühschoppen abhielten, legten die Kinder Prüfungen beim DFB-Parcours ab.

Für das Schnupperabzeichen mussten die Vier- bis Siebenjährigen drei Übungen absolvieren. 22 Kinder nahmen teil, alle erhielten Urkunden und Anstecker. Das beste Ergebnis erzielte hier Noah Keller, gefolgt von Dominik Beer und Jonas Hlady.

Beim Fußballabzeichen mussten fünf Fußballstationen absolviert werden, gemäß DFB je nach Leistung bepunktet. Dieser Parcours ist für alle Altersstufen ab acht Jahren möglich.

95 Teilnehmer

Insgesamt gab es 95 Teilnehmer. Bei den Achtjährigen erzielte Fabian Winter, SpVgg Ebermannsdorf, gefolgt von Max Kauz vom SV Raigering das beste Ergebnis. Die besten TuS-ler waren Danny Omescu und Tobias Post. Bei den Neunjährigen gewann Lukas Kokott, gefolgt von Dennis Stöcklmeier. Sieger bei Zehnjährigen war Tobias Drahota vor Mike Bauer. Bei den Elfjährigen siegte Fabian Stubenvoll. Die weiteren Alterstufen gewannen Fabian Stöcklmeier, Max Kausler und Tobias Reimelt.

Spannend ging es bei der Seniorenmannschaft zu. Hier bewies Stefan Götz sein Können. Auch die Damen meisterten alles bravourös, Nicole Wagner war Punktbeste. In Ü 30 erreichte Frank Kokott Bestwerte und höchste Punktzahl aller Teilnehmer. Bei den Damen über 30 musste sich Melanie Stöcklmeier knapp Annette Kokott geschlagen geben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.