27.08.2015 - 00:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Klimaschutzmanager wirbt im Stadtrat für eine Bürgergenossenschaft - Manager und Projekt gesucht Positive Auswirkungen leuchten allen ein

Als konkretes Projekt für eine Bürgergenossenschaft könnte sich Klimaschutzmanager Vincent Clark eine PV-Anlage auf Dächern und einer Freifläche in der Kläranlage vorstellen. Damit wäre der dortige Jahresverbrauch von einer Million Kilowattstunden teilweise abzufedern. Bild: Royer
von Andreas Royer Kontakt Profil

Die Tagesordnung war überschaubar, aber der erste Punkt nahm dann doch etwas Zeit im Stadtrat in Anspruch. Klimaschutzmanager Vincent Clarke warb im Rathaus um Unterstützung des Aufbaus einer Bürger-Energiegenossenschaft (SRZ berichtete). Er verwies auf einige bereits positiv laufenden Zusammenschlüsse in der Region und nannte deren Vorteile.

Beabsichtigt war damit, dass alle Fraktionen ihre positive Einstellung dazu erklären. Ganz ähnlich fielen dann auch die Redebeiträge von Karl-Heinz Herbst (Grüne), Dr. Stefan Morgenschweis (CSU), Achim Bender (SPD) und Hans-Jürgen Reitzenstein (FDP/FWS) aus. Sie alle sahen im Grunde die positiven Effekte einer Bürgergenossenschaft. Nun sollte sie aber nicht einfach aus der Not geboren, sondern mit einem konkreten Projekt verknüpft werden. Außerdem werde ein Kopf gesucht, der hier Verantwortung übernimmt. Bürgermeister Michael Göth empfahl weiterhin eine positive Begleitung.

Umweltschutzbeauftragter Peter Zahn beantragte konkret, dass der Stadtrat den Klimaschutzmanager beauftragt, ein Bürgerbeteiligungsprojekt zu initiieren. Das Vorhaben könnte aus dem Klimaschutzkonzept der Stadt ausgewählt und ein Projektmanager gesucht werden. Clarke sollte dann den Ablauf betreuen und den Kontakt mit Verwaltung und Bürgermeister aufrechterhalten. Das fertige Konzept wäre später wieder dem Stadtrat zur Entscheidung und Unterstützung vorzulegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp