26.06.2015 - 00:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Lisa Blaschke bei den Knorr-von-Rosenroth-Festspielen Etwas Verrücktes

Im Geschichtsbrunnen schaut Schauspielerin Lisa Blaschke auf Knorr von Rosenroth und Herzog Christian August herab. Bild: cog
von Autor COGProfil

"Ich liebe neue Herausforderungen!" Deshalb freut sich Lisa Blaschke auf die Knorr-von-Rosenroth-Festspiele. Die 27-jährige Schauspielerin übernimmt in "Die Vermählung Christi mit der Seele oder Glück und Liebe auf Mallorca" die Rolle der Adibe, der Leidenschaft.

"Die Rolle ist sehr spannend, weil sie so vielseitig ist. Etwas Verrücktes steckt darin. Denn die Leidenschaft ist nicht nur positiv, sondern sie kann auch zerstörerisch wirken", erläuterte Lisa Blaschke, ,,aber die Leidenschaft hat ihre dunklen Seiten so weit unter Kontrolle, dass sie sich in die Tugend verliebt."

Nicht nur der Text ihrer Rolle gefällt ihr. Begeistert ist sie auch von ihrem prächtigen Kostüm. "Die Herausforderung liegt darin, das Kleid auch auszufüllen." Ein aufwändiges barockes Gewand erfordere nämlich eine andere Art sich zu bewegen. Besonders spannend werden die Fechtszenen, schließlich könne man mit einer langen Schleppe nicht rückwärts gehen.

Obwohl Blaschke seit ihrer Ausbildung in Frankreich, Irland, Berlin und Florida bei sehr vielen unterschiedlichen Produktionen mitgewirkt hat, sind barockes Theater und Freilichttheater für sie etwas Neues: "Ich bin von großer Spiellust erfüllt!"

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.